TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hallo,

Besteht die Möglichkeit den Namen des von mir erstellten Latex Dokuments im Footer dazustellen? Sodass ich beim Ausdruck neben der Seitenanzahl auch den Namen des Dokuments habe? Ein Minimalbeispiel folgt. Danke.

Ergänzung:

Code Alt:

Open in Online-Editor
\ifoot[\Filename]{\Filename}
\cfoot[]{}
\ofoot[\pagemark~ / \hspace*{0.1mm} \pageref{LastPage}]{\pagemark~ / \hspace*{0.1mm} \pageref
{LastPage}}

Code Neu:

Open in Online-Editor
\ifoot{\texttt{\jobname.pdf}}% innen im Fuß den Namen der Hauptdatei ausgeben
\cfoot[]{}
\ofoot[\pagemark~ / \hspace*{0.1mm} \pageref{LastPage}]{\pagemark~ / \hspace*{0.1mm} \pageref
{LastPage}}

Im Footer gibt er mir nicht den Namen aus so wie ich das Dokument gespeichert habe. Datei -> Speichern Unter -> test.tex. Den Namen test.tex oder besser test.pdf möchte ich im Footer automatisch dargestellt bekommen. Danke.

(Das ist eine Forschungsarbeit ich kann die Datei nicht als Minimalbeispiel anführen und Teile davon auch nicht da ich mich im Latex erst 2-3 Stundenbeschäftigt habe. Danke.)

gefragt 30 Nov '15, 08:19

Kai's gravatar image

Kai
312
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 30 Nov '15, 13:38

Willkommen auf TeXwelt.

Ein VM wäre in der Tat nützlich, um dann eine Lösung genau an diesem zeigen zu können. Außerdem wäre nützlich zu wissen, wo genau der Name stehen soll und was Du unter dem »Namen des Dokuments« verstehst.

(30 Nov '15, 08:29) saputello

Die Positionierung ist momentan sekundär ich werde das dann schon schaffen. Name = wie das Dokument abgespeichert wurde. Ich habe leider derzeit Uni. Das Minimalbeispiel füge ich am Abend hinzu.

(30 Nov '15, 08:43) Kai

@saputello ich habe von dir die Änderung übernommen ifoot{texttt{jobname.pdf}} statt

ifoot[Filename]{Filename}

(30 Nov '15, 14:01) Kai

Beachte den Link in meinem ersten Kommentar. Da wird genau erklärt, wie jeder Anfänger ein Minimalbeispiel erstellen kann.

Verwende bitte auch korrektes Markdown für Inline-Code in den Deinen Kommentaren.

(30 Nov '15, 15:35) saputello

Mit Paketen wie scrlayer-scrpage, mit denen man Kopf und Fuß eines Dokuments leicht verändern kann, geht so etwas sehr einfach:

Open in Online-Editor
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[manualmark]{scrlayer-scrpage}% ggf. auch mit automark statt
                                % manualmark
\ifoot{\texttt{\jobname.pdf}}% innen im Fuß den Namen der Hauptdatei ausgeben
\usepackage{mwe}
\begin{document}
\Blinddocument
\end{document}

Wird das fertige PDF später umbenannt, funktioniert das allerdings nicht mehr. Dann steht da tatsächlich noch immer der ursprüngliche Name.

Permanenter link

beantwortet 30 Nov '15, 08:33

saputello's gravatar image

saputello
10.6k93763
Akzeptiert-Rate: 51%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×7
×4
×1

gestellte Frage: 30 Nov '15, 08:19

Frage wurde gesehen: 3,868 Mal

zuletzt geändert: 30 Nov '15, 15:36