Hallo,

ich bekam heute eine Visitenkarte überreicht, die neben den gängigen Daten und einem QR-Code auch die Kontaktdaten in Braille führte. Ich fand das eine sehr, sehr gute Idee. Meine Frage wäre nun, wie sich so was gestalten läßt. Gibt es sowas wie einen Converter/Übersetzer und wie setzte ich das Ganze in LaTeX um.

gefragt 07 Okt '14, 15:37

Tischa's gravatar image

Tischa
1.2k984109
Akzeptiert-Rate: 8%

bearbeitet 07 Okt '14, 15:38


Nun Übersetzer gibt es wie Sand am Meer. Du musst halt mal kurz googlen: "unicode braille translator"

Mit xelatex/lualatex ist es auch einfach eine pdf-Datei zu erzeugen.

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage{fontspec}
\begin{document}
\fontspec[Script=Braille]{DejaVu Sans}
⠠⠥⠇⠗⠊⠅⠑⠀⠠⠋⠊⠎⠉⠓⠑⠗
\end{document}

Du brauchst dann aber natürlich noch einen Drucker, der das auch fühlbar ausdruckt. Andererseits dürften viele Blinden OCR-Software haben, und in der Lage sein, eine normale Visitenkarte zu scannen. Daher halte ich es für eine Spielerei und nur nötig, wenn du wirklich mit vielen Blinden zu tun hast.

Permanenter link

beantwortet 07 Okt '14, 16:30

Ulrike%20Fischer's gravatar image

Ulrike Fischer
3.4k23
Akzeptiert-Rate: 51%

Ja, da hast Du sicher recht. Allerdings ist das ähnlich wie bei Sehenden und QR-Code. Den benötigt erstellt man eigentlich ja auch nur aus Servicegründen, so wie das bei Blinden wäre, die z.B. keinen Scanner etc. griffbereit haben und Nummer speichern/verwenden wollen.

(07 Okt '14, 17:46) Tischa

@Tischa: Ich weiß, dass es in Marburg und in Paderborn Verlage bzw. Druckereien gibt, die auch Visitenkartendruck incl. Brailleschrift im Angebot haben. Darüber hinaus gibt es diverse Druckereien, die Folien mit Brailleschrift versehen. Der Selbstdruck bringt hingegen nichts, solange man nicht ein Stanze dafür hat. Die sind aber in der Regel nicht für die Dicke von Visitenkarten geeignet.

(07 Okt '14, 18:33) Ijon Tichy
1

@Tischa Mit QR-Codes können wahrscheinlich über 50% der Empfänger was anfangen. Aber wie oft triffst du einen Blinden? Warum schreibst du aus Servicegründen nicht auch die Adresse in Japanisch und Kyrillisch auf die Visitenkarte? Wenn du z.B. auf Messen Jaws verkaufen würdest, dann solltest du sowas haben, so wie du eine Chinesische Visitenkarte haben solltest, wenn du dort Geschäfte machst. Aber ohne wirklichen Grund wirkt es aufgesetzt. Dann erzeuge lieber als Reserve eine spezielle Visitenkarte für den Fall.

(08 Okt '14, 09:15) Ulrike Fischer
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×2
×1
×1
×1

gestellte Frage: 07 Okt '14, 15:37

Frage wurde gesehen: 3,936 Mal

zuletzt geändert: 08 Okt '14, 09:15