alt text

Was ist eigentlich die Methode, einen Anker für den Text in einer node festzulegen? Z.B. oben links (unten rechts). Und zwar so, dass die node in Maßen und Position die selbe bleibt.

Öffne in Overleaf
\documentclass[margin=5mm, tikz]{standalone}
\usepackage{tikz}
%\usetikzliubrary{decorations}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}

\node[draw,
minimum width=2cm,
minimum height=3cm,
align=left, 
] {AA};

\fill[red]  circle(1pt);
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 30 Jul, 12:05

cis's gravatar image

cis
7.5k14159253
Akzeptiert: 72%

bearbeitet 31 Jul, 03:39

saputello's gravatar image

saputello
20.6k53458

Siehe auch: Wie kann man bei TikZ Text in einem node zentrieren? (Ja, ich weiß, dass dort genau das Gegenteil gefragt wird, die Informationen dort sind IMHO trotzdem nützlich).

(31 Jul, 03:35) saputello

Z.B. mit text width und text depth.

Öffne in Overleaf
\documentclass[margin=5mm, tikz]{standalone}
\usepackage{tikz}
\begin{document}

\begin{tikzpicture}

\node[draw,
minimum width=2cm,text width=1.9cm,
minimum height=3cm,text depth=2.9cm,
align=left, 
] {AA};

\fill[red]  circle(1pt);
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 30 Jul, 16:29

Murmeltier's gravatar image

Murmeltier
1.3k64

1

minimum width und minimum height braucht man im Beispiel übrigens nicht mehr. Die Breite und Höhe wird dann einfach von text width, text depth, text height und inner sep bestimmt.

(31 Jul, 03:33) saputello

Mmmh, ich wollte das innerhalb eines TikZ-calendars anwenden. Da braucht man es vermutlich schon. Das Problem hier ist eher, dass die Maße text width / depth abhängig vom Inhalt sind. Wenn man z.B. {AA} durch {BBBBBBBBBBB} ersetzt, stimmt es nicht mehr.

(31 Jul, 07:23) cis

@cis: Wenn Du einen Inhalt nimmt, der überbreit ist und nicht umbrochen werden kann, dann darfst Du Dich nicht wundern. Ich sehe aber beispielsweise mit:

\node[draw,green, minimum width=2cm,text width=1.9cm, minimum height=3cm,text depth=2.9cm, align=left, ] {\hskip 0pt Blubberblabberblingbumbam};

keine Probleme.

(31 Jul, 07:46) saputello

@saputello Du hast Recht, deswegen hatte ich auch z.B. aber wie Du selber sagst musst Du dann inner sep anpassen. Wenn Du noch einen Unterschied zwischen inner xsep und inner ysep machen magst, bist Du bei vier Parametern, so wie hier auch.

(31 Jul, 08:22) Murmeltier

Schade ist, das es scheint nur per Anpassung durch Augenmaß geht, im Unterschied zu einer Funktion text anchor o.ä., die es scheints nicht gibt.

(31 Jul, 15:13) cis

@cis Den Kommentar verstehe ich nicht ganz, es gibt ja relativ offensichtliche Übersetzungsregeln zwischen dem fiktiven anchor und den Werten, die man für die Parameter wählen muss. Aber klar, ein text anchor ist eine interessante Idee....

(31 Jul, 15:25) Murmeltier
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×603
×60
×60
×36

Frage gestellt: 30 Jul, 12:05

Frage wurde angeschaut: 145 Mal

Zuletzt aktualisiert: 31 Jul, 15:25