Wie erstellt man in TikZ solch ein Muster, insbesondere mit den Überdeckungen?

alt text

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{tikz}
\usepackage{xstring}

% Befehlsaufbau: \knotenbild[LINIENFARBE,FLÄCHENFARBE]{GRÖẞE}{LINIENDICKE}{FLÄCHENBREITE}
\newcommand{\knotenbild}[4][black,white]{\begin{tikzpicture}[scale = #2]
  \def\liniendicke{#3}
  \def\breite{#4}
  %
  \StrCut{#1}{,}\linienfarbe\flaechenfarbe
  %
  \tikzset{
    unten/.style = {
      line width = \liniendicke, \linienfarbe, 
      double distance = \breite, double = \flaechenfarbe
    },
    oben/.style = {
      line width = 2*\liniendicke+\breite, \linienfarbe,
      postaction = {draw = \flaechenfarbe, line width = \breite, shorten <= -1pt, shorten >= -1pt}
    }
  }
  %
  \draw[unten] (0, 0) circle [radius=1];
\end{tikzpicture}}

\begin{document}
\center
\knotenbild{2}{.5mm}{2mm}
\end{document}

gefragt 08 Dez '15, 15:12

rix's gravatar image

rix
39021723
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 09 Dez '15, 08:00

Schöne Frage! Hm,

  • verwendete Pfade kann man als "double" zeichnen
  • oder selber doppelt: einmal dick Schwarz, dann dünner mit Weiß auf dem gleichen Pfad
  • die Reihenfolge bestimmt die Überlappung
  • oder Layer verwenden für vorne / hinten
  • oder decorations (preaction, postaction) - kann man auch verschachteln

Vielleicht mache einen Start mit einem Minimalbeispiel, was die Figure in einfacher Weise erstmal zeichnet und poste das hier. Dann kann man das fortsetzen.

(08 Dez '15, 22:23) stefan ♦♦

gut, ich scheitere schon daran, diese Bögen hinzubekommen xD ich habe jetzt einfach so weit vorgemacht, wie ich konnte.

(09 Dez '15, 08:02) rix

Ich hab zwar keine Erfahrung damit, könnte mir aber vorstellen, dass die knots library von Andrew Stacy vieleicht hilfreich ist.

(09 Dez '15, 10:37) cgnieder

danke für die Empfehlung. Dennoch würde ich gerne wissen, wie man die Bogenstruktur zeichnet, die ja an sich nur aus drei verbundenen halbkreisähnlichen Linien besteht (stark gekrümmtes Dreieck sozusagen).

(10 Dez '15, 10:42) rix

alt text

Code:

Open in Online-Editor
  \documentclass[margin=5pt]{standalone}
  \usepackage{tikz}
  \begin{document}
  \begin{tikzpicture}[
      kreis/.style={
        purple,
        line width=1mm,
        double=gray!20,
        double distance=4mm
      },
      kurve/.style={kreis,
        looseness=1.4
      }
    ]
    \newcommand\aR{4cm}
    \newcommand\iR{2.5cm}
    \newcommand\winkel{10}

  % Koordinaten in der Mitte und den Ecken
    \path
      (0,0) coordinate(M)
      foreach \i in {1,2,3}
       {(M)+({-30+\i*120}:\aR) coordinate (A\i)};
  % Kreis zeichnen
    \draw[kreis](M) circle [radius=\iR];
  % Bounding Box begrenzen
    \draw[kurve,opacity=0]
      ([yshift=\pgflinewidth]A1)--([xshift=-\pgflinewidth]A2)--([xshift=\pgflinewidth]A3)--cycle;
    \clip(current bounding box.north west)rectangle(current bounding box.south east);
  % Kurve zeichnen
    \draw[kurve] (A3) 
      foreach \i in {1,2,3} {to [out = {90-\winkel+\i*120}, in = {90+\winkel + \i*120}] (A\i)}
      --cycle;
  % Selbstüberlappung der Kurve korrigieren
    \begin{scope}
      \clip (M) rectangle (-\iR,\iR);
      \draw[kurve](A3) to [out={210-\winkel}, in={210+\winkel}] (A1);
    \end{scope}
    \begin{scope}
      \clip (M)+(-\iR,0) rectangle +(\iR,-\iR);
      \draw[kurve](A1) to [out={330-\winkel}, in={330+\winkel}] (A2);
    \end{scope}
    \begin{scope}
      \clip (M) rectangle (\iR,\iR);
      \draw[kurve](A2) to [out={90-\winkel}, in={90+\winkel}] (A3);
    \end{scope}
  %% Überlappung Kreis und Kurve korrigieren
    \begin{scope}
      \clip foreach \i in {1,2,3}
        {(M)--({-90+\i*120}:\aR)--(A\i)--cycle};
      \draw[kreis] (M) circle [radius=\iR];
    \end{scope}
  \end{tikzpicture}
  \end{document}

Die Parameter lassen sich in gewissen Grenzen variieren.

Permanenter link

beantwortet 11 Dez '15, 15:38

esdd's gravatar image

esdd
15.8k144055
Akzeptiert-Rate: 63%

bearbeitet 11 Dez '15, 15:55

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×685
×2
×1
×1
×1

gestellte Frage: 08 Dez '15, 15:12

Frage wurde gesehen: 4,042 Mal

zuletzt geändert: 11 Dez '15, 15:55