TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hallo, Ich bin gerade mein Symbolverzeichnis am erstellen und es gibt ein paar Symbole, die ich im Verzeichnis gerne anders hätte, als im Text. Unten ist ein Minimalbeispiel mit konkreter Frage. Vielleicht kann mit ja jemand weiterhelfen :)

Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel} % Deutsche Einstellungen
\usepackage[ngerman]{translator}
\usepackage[]{glossaries}

% Symbolverzeichnis erstellen
\newglossary[slg]{symbolslist}{syi}{syg}{Symbolverzeichnis}

%Glossar-Befehle anschalten
\makeglossaries

%Befehle für Symbole
\newglossaryentry{symb:Omega}{
    name=$\Omega$,
    description={Gebiet},
    sort=O , type=symbolslist
}

\newglossaryentry{symb:a}{
    name=$a(\cdot{,}\cdot)$,
    description={Bilinearform},
    sort=a , type=symbolslist
}

\newglossaryentry{symb:l}{
    name=$l(\cdot)$,
    description={Linearform},
    sort=l , type=symbolslist
}

\begin{document}

Das Symbol \gls{symb:Omega} benutze ich so wie es im Verzeichnis steht auch im Text. Allerdings möchte ich die anderen beiden Einträge nicht auf die Weise benutzen, wie sie im Verzeichnis stehen sollen, sondern so: $a(u,v)=l(v)\ \forall v\in V$ (+). Wie kann ich einstellen, dass sie im Symbolverzeichnis wie oben aufgeführt stehen, zusammen mit der Seitenzahl, auf der Gleichung (+) steht?

%Symbole ausgeben
\printglossary[type=symbolslist,style=long]

\end{document}

gefragt 06 Apr '17, 10:40

SoB's gravatar image

SoB
3123
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 06 Apr '17, 11:57

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463

2

Du kannst mit text={a(u,v)}, die Darstellung im Text festlegen.

(06 Apr '17, 11:44) Ulrike Fischer

Genau das habe ich gesucht, danke!

(06 Apr '17, 13:13) SoB

@Ulrike Kannst Du aus Deinem Kommentar eine kurze Antwort machen?

(09 Apr '17, 21:12) esdd

@Ulrike hat es in einem Kommentar schon gesagt: glossaries kennt die Option text = ..., um die Darstellung im Text abweichend von der in der Liste festzulegen:

Öffne in Overleaf
% arara: pdflatex
% arara: makeglossaries
% arara: pdflatex
\documentclass[a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel} % Deutsche Einstellungen
\usepackage[ngerman]{translator}
\usepackage[]{glossaries}

% Symbolverzeichnis erstellen
\newglossary[slg]{symbolslist}{syi}{syg}{Symbolverzeichnis}

%Glossar-Befehle anschalten
\makeglossaries

%Befehle für Symbole
\newglossaryentry{symb:Omega}{
    name=\ensuremath{\Omega},
    description={Gebiet},
    sort=O , type=symbolslist
}

\newglossaryentry{symb:a}{
    name=$a(\cdot{,}\cdot)$,
    text=\ensuremath{a(u,v)},
    description={Bilinearform},
    sort=a , type=symbolslist
}

\newglossaryentry{symb:l}{
    name=$l(\cdot)$,
    text=\ensuremath{l(v)},
    description={Linearform},
    sort=l , type=symbolslist
}

\begin{document}

Das Symbol \gls{symb:Omega} benutze ich so wie es im Verzeichnis steht auch im
Text. Allerdings möchte ich die anderen beiden Einträge nicht auf die Weise
benutzen, wie sie im Verzeichnis stehen sollen, sondern so:
$\gls{symb:a}=\gls{symb:l}\ \forall v\in V$ (+). Wie kann ich einstellen, dass
sie im Symbolverzeichnis wie oben aufgeführt stehen, zusammen mit der
Seitenzahl, auf der Gleichung (+) steht?

%Symbole ausgeben
\printglossary[type=symbolslist,style=long]

\end{document}

alt text

Permanenter link
Dieser Antwort ist "Community Wiki" markiert.

beantwortet 28 Mai '17, 15:23

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463
Akzeptiert-Rate: 61%

wikifiziert 29 Mai '17, 15:17

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×32

gestellte Frage: 06 Apr '17, 10:40

Frage wurde gesehen: 3,458 Mal

zuletzt geändert: 29 Mai '17, 15:17