Ich möchte beispielsweise im Text Subordinatianismus, im Glossar aber subordinatianisch. Wie kann ich \newglossarentry so ergänzen, dass ich mit einem Substantiv im Text auf dem Adjektiv im Glossar verweise?

%  LuaLaTeX 
\documentclass[BCOR=9mm,DIV=12,headlines=2.1,fontsize=12pt,headings=optiontohead,headings=small,ngerman,parskip=full]{scrbook}

\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{libertine}
\usepackage[original,texindy]{imakeidx}
\makeindex[options=-g]

\usepackage[
shortcuts,       
toc,                
section,          
automake,        
]{glossaries-extra}

\GlsSetQuote{+}
\makeglossaries
\usepackage{microtype}

\newglossaryentry{subordinatianisch}
{
name=subordinatianisch,%
description={Subordinatianismus Trinitarische Lehrform, die Sohn und Geist dem Vater unterordnet.},
}
\glsaddallunused
\begin{document}
 unterordnete (»\gls{Subordinatianismus}«),\\ dem kosmologischen 
 \gls{subordinatianisch}
\printglossary[title=Glossar]
\end{document}

gefragt 07 Mär, 17:16

Ernst's gravatar image

Ernst
514
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 08 Mär, 17:58

saputello's gravatar image

saputello
10.9k104164

1

Sorge bitte für ein vollständiges Beispiel und benutze die in der verlinkten Antwort erwähnte Markierung von Quelltext-Blöcken.

(07 Mär, 17:33) Bartman
1

Bitte halte dich beim Titel kurz. Ausführliche Beschreibungen gehören in den Text der Frage. Außerdem solltest du auf korrektes Markdown achten, worauf auch Bartman bereits mit Link hingewiesen hat. Bitte beachte solche Links in Kommentaren (und natürlich ggf. auch in Antworten).

(08 Mär, 18:00) saputello

Man hat da bei glossaries und glossaries-extra verschiedene Möglichkeiten. Generell kann man mit Hilfe von \glsdisp beliebigen Text mit einem Glossar-Eintrag verlinken/verknüpfen:

\documentclass[ngerman]{scrbook}% Sprachoption global für alle Pakete

\usepackage{babel}

\usepackage[
  shortcuts,       
  toc,                
  section,          
  automake,        
]{glossaries-extra}

\GlsSetQuote{+}
\makeglossaries

\newglossaryentry{subordinatianisch}
{
name=subordinatianisch,%
description={Subordinatianismus Trinitarische Lehrform, die Sohn und Geist dem Vater unterordnet.},
}
\glsaddallunused
\begin{document}
unterordnete
(»\glsdisp{subordinatianisch}{Subordinatianismus}«)

dem kosmologischen 
 \gls{subordinatianisch}
\printglossary
\end{document}

Verwendung von \glsdisp

Die Anweisung ist in der glossaries-Anleitung im Abschnitt “6.1 The \gls-Like Commands (First Use Flag Queried)” erklärt.

Daneben bietet glossaries-extra auch Alias-Einträge. Man setzt bei deren Definition das Feld alias und gibt dort den Haupteintrag für den Begriff an.

\documentclass[ngerman]{scrbook}

\usepackage{babel}

\usepackage[
  shortcuts,       
  toc,                
  section,          
  automake,        
]{glossaries-extra}

\GlsSetQuote{+}
\makeglossaries

\newglossaryentry{subordinatianisch}
{
name=subordinatianisch,%
description={Subordinatianismus Trinitarische Lehrform, die Sohn und Geist dem Vater unterordnet.},
}
\newglossaryentry{Subordinatianismus}
{
  name=Subordinatianismus,
  description={\nopostdesc},
  alias=subordinatianisch
}
\glsaddallunused
\begin{document}
unterordnete
(»\gls{Subordinatianismus}«)

dem kosmologischen 
 \gls{subordinatianisch}
\printglossary
\end{document}

Im Verzeichnis wird dann ein Verweis auf diesen Haupteintrag ausgegeben:

Alias-Eintrag

In der Anleitung sind weitere Alternativen zu alias, beispielsweise see und seealso erklärt.

Permanenter link

beantwortet 09 Mär, 11:48

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
10.3k31530
Akzeptiert-Rate: 52%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×39

gestellte Frage: 07 Mär, 17:16

Frage wurde gesehen: 334 Mal

zuletzt geändert: 09 Mär, 11:48