Hallo Zusammen,

https://komascript.de/node/2207

Habe Eure Hinweise verstanden, dass Cross-Posting nicht ok ist.... - ich hoffe es ist OK, wenn ich hier nur den LINK hinstelle. Dort ist auch eine Beispieldatei hinterlegt.

Ich würde mich dennoch sehr über einen Lösungshinweis freuen.

beste Grüße

Ralf

gefragt 14 Nov, 11:11

raknie's gravatar image

raknie
132
Akzeptiert: 100%

bearbeitet 15 Nov, 08:14

3

Könntest Du bitte ein richtiges Minimalbeispiel einfügen? Dann steigen Deine Chancen auf eine Antwort sicher deutlich. In dem bisherigen Codestück fehlen bespielsweise Pakete und wir haben das Bild nicht. Darüber hinaus wird weder eine Titelseite noch ein Dokument erstellt. Auch ist nicht klar, ob Du mit titlepage die Option oder die Umgebung meinst.

(15 Nov, 06:15) esdd
3

Außerdem habe ich Deinen Code hier formatiert. Du musst den nur markieren und dann den Button mit den Nullen und Einsen drücken. Oder Du rückst Deinen Code schon vorher um vier Leerzeichen ein.

(15 Nov, 06:18) esdd

Da richtige Formatieren von Code als Code ist übrigens nicht nur eine Sache der Ästhetik. Wenn der Code nicht als Code hervorgehoben wird, dann frisst die Forumsoftware für TeX so wichtige Symbole wie \. Damit ist der Code dann praktisch nicht mehr nutzbar, da ich nach dem Kopieren erst überall \ einfügen muss. Technisch gesehen rate ich dabei, also können wir noch nicht einmal sicher sein, dass wir über denselben Code reden. (Wenn ich Deinen Beitrag editieren könnte, könnte ich glaube ich den echten Code sehen, aber so bin ich aufgeschmissen.) ...

(15 Nov, 06:38) moewe
2

... Durch das Fehlen der Hervorhebung schmälerst Du also Deine Chancen auf eine Antwort. Bezogen auf Deinen aktuell gezeigten Code bliebe anzumerken, dass es sich leider nicht um ein Minimalbeispiel handelt. Der Code ist so bei uns nicht lauffähig: Es fehlt ein \begin{document}...\end{document}. Ferner haben wir Deine Bilder wie bilder/Testbild1.png nicht. Bitte prüfe vor dem Absenden einer Frage immer, ob das gezeigte Minimalbeispiel in einem neuen, leeren Ordnern ordnungsgemäß kompiliert werden kann und die erwarteten Effekte zeigt.

(15 Nov, 06:41) moewe
1

@raknie Was wir mit Deinem Code erhalten, siehst Du (in etwa) auch, wenn Du auf »Öffne in Overleaf«.

@moewe Du solltest jetzt auch Beiträge editieren können.

(15 Nov, 07:33) esdd

@esdd Vielen Dank für die Spende. Jetzt habe ich keine Ausrede mehr ;-)

(15 Nov, 07:34) moewe

@raknie "ich hoffe es ist OK, wenn ich hier nur den LINK hinstelle. Dort ist auch eine Beispieldatei hinterlegt." Also das ist ja jetzt hanebüchen.
Neben diesen ganzen Regeln da, gibt es m.E. eine Grundregel, mit der man nicht immer, aber oft ganz gut fahren kann: Versuche Dich in den Leser bzw. Helfer zu versetzen und überlege welchen Eindruck er von Deinem Post hat. Jetzt soll man bei KOMA.de oder so die Aufgabe suchen und dann hier ggf. antworten. Das kann kaum was werden...

(15 Nov, 08:31) cis
1

PS: Ansonsten alles, was keine vollständige AW auf den Startpost ist, ins Kommentarfeld (gefühlt zu 4. Mal jetzt). Wenn Du das nicht machst, muss jedesmal jemand anders aufräumen; und Deine "Antwort" in einen Kommentar umwandeln.

PPS: Wegen diesen Crossposts habe ich auch keine Ahnung. Ist das jetzt gut/schlecht/egal/schlimm/verboten/erlaubt? Mich persönlich interessiert das erlichgesagt nicht. Ich kann selbst entscheiden, ob ich mich mit einer Aufgabe befasse und dann macht mir das auch Spaß; ich werde nicht auf die Suche nach Crossposts gehen.

P-PPS: So, genug verseggelt...

(15 Nov, 08:31) cis
2

@cis So wie ich das verstanden habe, sind Crossposts hier erlaubt. Es gehört aber allgemein zum guten Ton, Crossposts zu verlinken, damit Helfer das und ggf. vorhandene Antworten sehen können und sich doppelte Arbeit nach eigenem Belieben auch sparen können. Auf komascript.de sind Crossposts dagegen explizit unerwünscht, wie man nach einem Klick auf meinen obigen Hinweis sehr schnell erfährt. Das braucht hier aber nicht zu interessieren (dort hingegen schon).

(15 Nov, 08:42) Ijon Tichy
1

Zum einen genügt ein Link zu Code anderswo in aller Regel nicht, zum anderen hilft der verlinkte Code immer noch nicht weiter. Er ist nicht lauffähig! Dort fehlen weiterhin diverse Backslashs und Pakete sowie das Logo und die Information, wie Du Dein Deckblatt erstellst. Ein fertiges pdf mit dem momentanen Stand ist kein Ersatz dafür.

(15 Nov, 10:02) esdd
Ergebnis 5 von 11 Alle anzeigen

Sämtliche angegebenen oder verlinkten Beispiele liefern bisher nicht genügend Informationen. Allgemein hat Markus schon auf der KOMA-Script Webseite geantwortet.

Hier sind deshalb jetzt nur zwei Vorschläge, die mir zur Frage passend erscheinen. Es kann aber auch gut sein, dass ein anderer von Markus in seiner Antwort auf »Deckblatt mit abweichender Kopf- und Fußzeile« (Beitrag auf der KOMA-Script Webseite) vorgeschlagener Weg besser geeignet wäre.

Im ersten Vorschlag wird mit \thispagestyle{scrheadings} der Seitenstil scrheadings auf der ersten Seite innerhalb der titlepage Umgebung gesetzt. Anschließend werden die Inhalte der nicht gewünschten Elemente von Kopf und Fuß gelöscht. Die titlepage Umgebung hält diese Änderung lokal, deshalb sind die Kopf- und Fußzeileninhalte in den anderen Dokumententeilen weiterhin vollständig da.

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% mit aktueller Distribution nicht benötigt
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[headsepline,footsepline]{scrlayer-scrpage}
\usepackage{lastpage}

\usepackage[
  tmargin=40mm,bmargin=28.5mm,
  lmargin=35mm,rmargin=25mm,
  headheight=36pt% <- entsprechend Warnung von scrlayer-scrpage
]{geometry}

\clearpairofpagestyles
\ihead{Titel}
\chead{Autor}
\ohead{\rule{2cm}{1cm}}% Ersatz fürs Logo, beeinflusst nötigen Wert für headheight
\ifoot{Osterhase}
\cfoot{Weihnachtsmann}
\ofoot{\pagemark}
\renewcommand*{\pagemark}{{\usekomafont{pagenumber}{Seite \thepage{} von \pageref{LastPage}}}}
\setkomafont{pagefoot}{\footnotesize}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\pagenumbering{roman}
\begin{titlepage}
  \thispagestyle{scrheadings}
    \ihead{}\chead{}
    \ifoot{}\cfoot{}\ofoot{}
  \vspace*{\fill}
  {\centering\Huge Titelseite\par}
  \vfill\vfill
\end{titlepage}

\cleardoubleoddpage
\pagenumbering{arabic}
\Blinddocument
\end{document}

alt text


Du könntest auch einen komplett neuen Seitenstil extra für die Titelseite definieren. Das erscheint mir aber nach dem, was ich derzeit von Deinem Dokument weiß, zu aufwändig.

Da Du angibst, dass Du die Dokumentenklasse scrartcl¹ verwendest, kann es sein dass Du den Seitenstil plain bisher sonst nicht nutzt oder auf solchen Seiten gar das gleiche Aussehen wie auf der Titelseite gewünscht ist, dann kannst Du auch diesen entsprechend anpassen und mittels \thispagestyle{plain} auf der Titelseite aktivieren.

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% mit aktueller Distribution nicht benötigt
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[headsepline,footsepline
  ,plainheadsepline,plainfootsepline
]{scrlayer-scrpage}
\usepackage{lastpage}

\usepackage[
  tmargin=40mm,bmargin=28.5mm,
  lmargin=35mm,rmargin=25mm,
  headheight=36pt% <- entsprechend Warnung von scrlayer-scrpage
]{geometry}

\clearpairofpagestyles
\ihead{Titel}
\chead{Autor}
\ohead*{\rule{2cm}{1cm}}% Ersatz fürs Logo, beeinflusst nötigen Wert für headheight
\ifoot{Osterhase}
\cfoot{Weihnachtsmann}
\ofoot{\pagemark}
\renewcommand*{\pagemark}{{\usekomafont{pagenumber}{Seite \thepage{} von \pageref{LastPage}}}}
\setkomafont{pagefoot}{\footnotesize}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\pagenumbering{roman}
\begin{titlepage}
  \thispagestyle{plain}
  \vspace*{\fill}
  {\centering\Huge Titelseite\par}
  \vfill\vfill
\end{titlepage}

\cleardoubleoddpage
\pagenumbering{arabic}
\Blinddocument
\end{document}

¹ Allerdings sieht das auf der KOMA-Script Webseite angehangene Dokument so aus, als wäre es mit scrreprt oder scrbook erstellt. Bei Report- oder Buchklassen wird auf den Anfangsseiten der Kapitel der Seitenstil plain verwendet. Das gilt auch für das Inhaltsverzeichnis und wäre damit vermutlich die Ursache dafür, dass diese Seite in Deinem angehangenen Dokument anders aussieht als der Rest.

Permanenter link

beantwortet 15 Nov, 10:38

esdd's gravatar image

esdd
17.0k83854

bearbeitet 15 Nov, 11:09

Hallo esdd,

perfekt - das trifft genau, was ich mir gewünscht habe. Auch das Inhaltsverzeichnis erhält so die Kopf- und Fusszeile (gerade getestet)

ganz herzlichen Dank. Wohin soll der Sechserpack Bier geliefert werden? :-))

Für mich ist es immer wieder faszinierend, mit welcher Klarheit hier von Kennern unterstützt wird. Da kann man als Anfänger noch so viel Zeit ins Suchen und Ausprobieren stecken.....

Dankeschön und einen schönen Abend

Ralf

(15 Nov, 11:59) raknie
2

@raknie Freuen würde ich mich, wenn Du Dir die Beispiele genau ansiehst - so etwas in der Art verstehen wir unter Minimalbeispiel. Es wäre schön, wenn Du in Deiner nächsten Frage ein solches angibst, egal ob hier oder in einem anderen Forum. Damit machst Du dann Dir selbst und potentiellen Helfern das Leben leichter und sparst allen Zeit.

(16 Nov, 05:26) esdd

Ich gelobe Besserung :-)

(16 Nov, 08:52) raknie
1

@raknie Ich habe Deine "Antwort" in einen Kommentar umgewandelt. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare.

(16 Nov, 10:59) esdd
1

@raknie Bitte lies mal, was über dem Eingabefeld für Antworten steht: "Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)". D.h. bitte benutze das Antwortfeld nicht, um eine andere Antwort zu kommentieren oder irgendwas noch zu sagen - das ist das Antwortfeld zur Originalfrage. Alles andere, und reden kann man gern nebenbei - alles andere macht man als Kommentar - siehe den Link rechts unter den Beiträgen: "Neuen Kommentar hinzufügen". Kein geloben nötig, einfach nur verstehen das "Antworten" hier "Lösungen" meint und keinen Kommentar. Für letzteren gibt es die Kommentarfunktion.

(16 Nov, 11:40) stefan ♦♦
1

@raknie Du kannst gern weitere Fragen stellen, alles kein Problem, nur das mit "Antworten verfassen" sollte geklärt sein. Schau Dich ansonsten gern um, wie es hier läuft, um das Beste aus der Zeit hier zu machen und die besten Antworten und Lösungen zu kriegen.

(16 Nov, 11:42) stefan ♦♦
Ergebnis 5 von 6 Alle anzeigen
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×12
×9
×7

Frage gestellt: 14 Nov, 11:11

Frage wurde angeschaut: 791 Mal

Zuletzt aktualisiert: 16 Nov, 11:42