Hallo zusammen.

Mit dem Aufbau der Tabelle bin ich ganz zufrieden, jedoch läuft der Inhalt der Tabelle über die Seitenbreite hinaus, kann mir jemand helfen, dies zu begrenzen? Und wie lässt sich die Breite der ersten Spalte fixieren?

Open in writeLaTeX
\begin{tabular}{@{}llr@{}}
\toprule
%\multicolumn{2}{c}{Item} \\
\cmidrule(r){1-2}%\morecmidrules\cmidrule(r){1-2}

Begriff & Erläuterung\\
\midrule                         
Abwärtskompatibilität & Verwendung einer neuen oder erweiterten Funktion zu früheren Bedingungen\\
Assist & Telematikdienst\\
iTunes & Applesoftware\\
HTTP & Internetprotokoll App-Schicht\\           
\addlinespace
\bottomrule
\end{tabular}

gefragt 20 Jan '15, 13:00

rik033's gravatar image

rik033
1122
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 20 Jan '15, 14:08

esdd's gravatar image

esdd
15.9k164055

Willkommen auf der TeXwelt! Du kannst den Code formatieren, indem Du ihn markierst und dann den Button mit den Nullen und Einsen klickst. Alternativ kannst Du ihn auch um vier Leerzeichen einrücken, das hat den gleichen Effekt. Ich hab das mal für Dich gemacht. Editieren kann man, indem man unten links bei der Frage auf »Bearbeiten« klickt.

(20 Jan '15, 14:10) esdd

Wenn Du eine Tabelle auf Seitenbreite möchtest, dann könntest Du das Paket tabularx einbinden und mindestens eine Spalte mit dem Spaltentyp X verwenden. Deren Breite wird dann so angepasst, dass die Tabelle die im Argument an der tabularx Umgebung vorgegebene Breite hat.

Wenn Du für die erste Spalte eine bestimmte Breite vorgeben möchtest, dann kannst Du den p{<spaltenbreite>} Spaltentyp nutzen. Auf diesem Spaltentyp basierend, kann man sich auch einen neuene,linksbündigen definieren.

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},germandbls={ß}}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{ragged2e}
\usepackage{tabularx}% lädt auch array
\usepackage{booktabs}
\newcolumntype{L}[1]{>{\RaggedRight\hspace*{0pt}}p{#1}}

\begin{document}
\begin{center}
\begin{tabularx}{\linewidth}{@{}L{2.5cm}X@{}}
\toprule
Begriff & Erläuterung\\
\midrule                         
Abwärtskompatibilität & Verwendung einer neuen oder erweiterten Funktion zu früheren Bedingungen\\
Assist & Telematikdienst\\
iTunes & Applesoftware\\
HTTP & Internetprotokoll App-Schicht\\           
\addlinespace
\bottomrule
\end{tabularx}
\end{center}
\end{document}

Ergebnis:

alt text

Permanenter link

beantwortet 20 Jan '15, 14:28

esdd's gravatar image

esdd
15.9k164055
Akzeptiert-Rate: 63%

Puuh. Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Leider lässt es sich so nicht mehr compilieren, bzw. bin ich unfähig. Was wäre denn eine minimale Änderung des bestehenden Codes, der nur die Breite begrenzt?

Danke.

(20 Jan '15, 21:24) rik033

@rik: Ich habe Deine "Antwort" in einen Kommentar umgewandelt. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare. Erledigte Kommentare werden üblicherweise auch bei Gelegenheit gelöscht.

(20 Jan '15, 21:33) saputello

@rik: Wie der Link "Open in writeLaTeX" beweist, funktioniert der Code von @esdd. Falls bereits das angegebene Beispiel bei Dir nicht funktioniert, gib bitte den Fehler an. Falls die Integration in Dein Dokument einen Fehler erzeugt, mach daraus wieder ein Minimalbeispiel, um die Ursache herauszufinden und stelle ggf. eine neue Frage mit diesem Minimalbeispiel (und optimaler Weise einem Link nach hier).

(20 Jan '15, 21:36) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×238

gestellte Frage: 20 Jan '15, 13:00

Frage wurde gesehen: 5,589 Mal

zuletzt geändert: 20 Jan '15, 21:37