\alpha -> Kleinbuchstabe.

Danke.

gefragt 08 Okt '15, 11:04

PeterKoller's gravatar image

PeterKoller
45139
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 08 Okt '15, 11:06

cgnieder's gravatar image

cgnieder
20.8k193463

2

Ein großes Alpha ist einfach ein A, darum gibt es auch kein Makro dafür in Standard-LaTeX.

(08 Okt '15, 11:05) cgnieder

@Clemens soweit ich mich erinnern kann gibt es in der alten Schreibweise doch ein Symbol für das große Alpha- es sieht wie ein Omega aus nur spitz statt rund.

(08 Okt '15, 11:47) PeterKoller
2

@Peter Das Aussehen von Buchstaben ist Sache des Schriftgestalters. Jede Schrift sieht irgendwie anders aus, und doch kannst du die Buchstaben erkennen. Ähnlich bei der Handschrift. Da sagst du ja auch nicht: Dein A ist kein A, denn mein A sieht anders aus.

(08 Okt '15, 12:01) Johannes

die eigentliche Frage ist, wofür Du's brauchst: als Variable in Mathematik ist Alpha tatsächlich nicht von A zu unterscheiden. Wenn Du griechischen Text schreiben willst, dann sieht die Sache schon etwas anders aus. (Das wäre eine gute Frage mit bestimmt einer Reihe interessanter Antworten)

(08 Okt '15, 15:42) cgnieder

vielleicht sollte ich ein griechisches language Paket laden vielleicht findet sich dann dort das grosse Alpha. Ich brauche den griechischen Buchstaben Groß Alpha als mathematische Variable (Strömungslehre)

(09 Okt '15, 13:09) PeterKoller

Es gibt kein großes Alpha, das von einem großen A unterscheidbar wäre (https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha) Ich hab den verdacht, dass Du eher was wie ein kalligraphisches A meinst. Kannst Du nicht ein Foto davon mal Deiner Frage hinzufügen?

(09 Okt '15, 13:15) cgnieder

https://de.wikipedia.org/wiki/Alpha ich will diese Art von "A" siehe rechte Box haben. Das A mit den waagrechten Strichen an den Enden. Wie kann ich für diesesn einmaligen Buchstaben die passende Schriftart wählen die diesem A ziemlich entspricht?

(09 Okt '15, 13:55) PeterKoller
1

@Peter Das ist kein spezielles A sondern ein A mit Serifen (so heißen die Striche) im Gegensatz zu dem in der Zeile darunter, das ein serifenloses A ist. Du scheinst also $\mathrm{A}$ zu wollen… obwohl sich mir immer mehr der Verdacht aufdrängt, dass Du eigentlich das kalligraphische A ($\mathcal{A}$) möchtest.

(09 Okt '15, 13:59) cgnieder

Alternativ suchst du \texttt{A}, was aber fast noch bizarrer wäre.

(09 Okt '15, 16:55) Johannes
Ergebnis 5 von 9 show 4 more comments

Ein großes Alpha sieht genau gleich aus, wie ein großes A. Davon kann man sich nicht nur auf der Wikipedia-Seite überzeugen, auch alle Pakete, die tatsächlich ein Makro dafür bereitstellen, zeigen das (die chemgreek-Doku ab Seite 9 hat einige Beispiele dafür). Im Beispiel unten der Vergleich zwischen A und \Alpha (vom alphabeta-Paket).

Aus den Kommentaren zur Frage ergibt sich der Verdacht, dass im konkreten Fall vielleicht ein kalligraphisches A (\mathcal{A}) gesucht sein könnte:

alt text

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{alphabeta,amsmath}

\newcommand*\showvariant[1]{\texttt{\$\textbackslash#1\{A\}\$}: $\csname#1\endcsname{A}$\par}

\begin{document}
A vs.\@ \Alpha

\verb+$A$+: $A$ \par
\showvariant{mathbf}
\showvariant{mathit}
\showvariant{mathrm}
\showvariant{mathcal}
\showvariant{mathbb}
\showvariant{mathsf}

\end{document}
Permanenter link

beantwortet 09 Okt '15, 18:35

cgnieder's gravatar image

cgnieder
20.8k193463
Akzeptiert-Rate: 60%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×4

gestellte Frage: 08 Okt '15, 11:04

Frage wurde gesehen: 5,617 Mal

zuletzt geändert: 09 Okt '15, 18:35