TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Gibt es zufällig eine Möglichkeit für fett-kursive Buchstaben im Mathemodus auch fette Akzente zu erhalten, ohne zusätzliche Paket wie bm oder ähnliches verwenden zu müssen?

Im untenstehenden Minimalbeispiel ist das Problem illustriert. Mit \mathbf wird auch der Akzent fett, während bei Verwendung von \mathbi der Akzent die normale Strichstärke beibehält.

Öffne in Overleaf
\documentclass[preview]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\DeclareMathAlphabet{\mathbi}{OML}{cmm}{b}{it}
\begin{document}
    \begin{tabular}{ll}
        \verb+\mathbf+ & $\mathbf{\hat{a}}$ \\
        \verb+\mathbi+ & $\mathbi{\hat{a}}$
    \end{tabular}
\end{document}

alt text

gefragt 24 Jan '18, 22:00

Seve's gravatar image

Seve
222512
Akzeptiert-Rate: 100%


Ich weiß ja nicht, was das Problem mit der Verwendung eines Pakets ist. Natürlich könnte man das Paket nachprogrammieren, nur sehe ich darin keinen echten Sinn. Dann schon eher \mathbi mit \mathbf kombinieren:

Öffne in Overleaf
\documentclass[preview]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\DeclareMathAlphabet{\mathbi}{OML}{cmm}{b}{it}
\begin{document}
    \begin{tabular}{ll}
        \verb+\mathbf+ & $\mathbf{\hat{a}}$ \\
        \verb+\mathbi+ & $\mathbf{\hat{\mathbi{a}}}$
    \end{tabular}
\end{document}

Kombination von klzzwxh:0002athbf und klzzwxh:0003athbi

Permanenter link

beantwortet 24 Jan '18, 22:30

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.1k31026
Akzeptiert-Rate: 55%

bearbeitet 24 Jan '18, 22:35

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×64
×5
×4
×2

gestellte Frage: 24 Jan '18, 22:00

Frage wurde gesehen: 2,004 Mal

zuletzt geändert: 24 Jan '18, 22:35