Füttert man xelatex oder lualatex mit

\documentclass{article}
\pagestyle{empty}
\usepackage{unicode-math}
%%% siehe http://texwelt.de/fragen/26664/breiter-gravis-fur-pdflatex/26908
\usepackage{graphicx}
\makeatletter
\newcommand\widegrave[1]{%
  \mathpalette\@wideaccent{{#1}{\mathchar"7012}}%
}
\newcommand*\@wideaccent[2]{%
  \@@wideaccent{#1}#2%
}
\newcommand\@@wideaccent[3]{%
  \setbox\@tempboxa\hbox{$\m@th#1#2$}%
  \@tempdima=\ht\@tempboxa
  \@tempdimb=\wd\@tempboxa
  \ooalign{%
    \box\@tempboxa\cr
    \hidewidth\raise\dimexpr\@tempdima-1ex\relax\hbox{\resizebox{\@tempdimb}{\height}{$\m@th#1#3$}}\hidewidth
  }%
}
\makeatother
\begin{document}
Gut: \(\grave{a}\) \ldots\ \(\grave{z}\) \(\grave{A}\) \ldots\ \(\grave{Z}\) \(\grave{\alpha}\) \ldots\ \(\grave{\omega}\) \(\grave{\Gamma}\) \ldots\ \(\grave{\Omega}\) \(\grave{\aleph}\)\\
Beschissen: \(\grave{lang}\)\\
Kompiliert nicht: \(\widegrave{x}\ \widegrave{lang}\)
\end{document}

so entsteht

! Package graphics Error: Division by 0.

See the graphics package documentation for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...

l.26 Kompiliert nicht: \(\widegrave{x}
                                      \ \widegrave{lang}\)
? Q

in der Standardausgabe und

PDF-Ausgabe

in der PDF.

Wie man sieht, ist der Gravis über „lang“ in der zweiten Zeile zu kurz. Wir hätten gerne ein Macro \widegrave, das bei Kompilierung mit xelatex mit unicode-math über seinem Parameter

  • einen normalen Gravis liefert, wenn der Parameter einen kurzen Text (etwa einen Buchstaben) erzeugt, und

  • einen langen Gravis, wenn der Parameter einen langen Text (etwa mehrere Buchstaben) erzeugt, also einen langen Rückstrich \ über einem Wort, der mit der Länge des Arguments wächst und höchstens so lang ist wie das Wort selbst.

Ideen?

gefragt 17 Aug, 15:57

user0's gravatar image

user0
87215
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 03 Okt, 02:33

Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×70
×9

gestellte Frage: 17 Aug, 15:57

Frage wurde gesehen: 336 Mal

zuletzt geändert: 03 Okt, 02:33