TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Meine Dozentin hat leider einige Sonderregelungen zu APA6, weshalb ich die Klasse in einigen Aspekten umbiegen muss. Sie möchte beispielsweise explizit feste Seitenränder haben.

Das geometry-Packet zu verwenden, führt zu einem "option clash" und der Meldung das Paket sei schon geladen. Vermutlich tut dies apa6 intern.

Wenn ich die Optionen für die Seitenränder (z.B. left) direkt an die apa6-Klasse übergebe, werden diese aber ignoriert ("unused global options").

Gibt es eine Möglichkeit die Seitenränder explizit zu setzen, wenn man apa6 verwendet?

\documentclass[man,
               %a4paper,
               %left=30mm,right=25mm,top=25mm,bottom=25mm,
               left=100mm,
               ]{apa6}

\usepackage{xltxtra}
\defaultfontfeatures{Mapping=tex-text}

%\usepackage[left=100mm]{geometry}

\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}

\title{T}
\shorttitle{S}
\author{A}

\begin{document}
\maketitle
\tableofcontents
\section{Section}
Text Text Text

\end{document}

gefragt 01 Dez '13, 15:41

MoonKid's gravatar image

MoonKid
50212227
Akzeptiert-Rate: 33%

bearbeitet 01 Dez '13, 15:42


Die Klasse »apa6« lädt in der Tat das Paket »geometry« mit der Einstellung 1in für alle Ränder. Das Paket bietet allerdings den Befehl \geometry, mit dem der Satzspiegel nachträglich verändert werden kann. Diese Veränderung betrifft hier demnach nur den linken Rand mit zusätzlichen 5mm.

Die Kopf- und Fußzeile wird dabei jedoch nicht mit in den Satzspiegel einbezogen. Sollen sie auch berücksichtigt werden, dann muss die Option includeheadfoot hinzugefügt werden.

\documentclass[man]{apa6}

% Zweiseitiges Layout auf einseitig zurücksetzen
\makeatletter
\@twosidefalse
\@mparswitchfalse
\makeatother

\geometry{
  left=30mm,
  right=25mm,
  top=25mm,
  bottom=25mm,
  includeheadfoot,
  headheight=15pt
}

\usepackage{fontspec}
\defaultfontfeatures{Ligatures=TeX}

\usepackage{polyglossia}
\setdefaultlanguage[spelling=new]{german}

\usepackage{blindtext}  % nicht für das eigentliche Dokument verwenden

\title{T}
\shorttitle{S}
\author{A}

\begin{document}
  \maketitle
  \tableofcontents

  \blinddocument  % nicht für das eigentliche Dokument verwenden
\end{document}

Die Klasse scheint hinsichtlich der Ränder jedoch einen zweiseitigen Satzspiegel zu erzeugen, sodass left hier wohl eher als inner interpretiert werden muss. Statt \geometry kann auch \newgeometry verwendet werden.

Entsprechend der Nachfrage im Kommentar wurde das zurückgesetzt.


alt text

Permanenter link

beantwortet 01 Dez '13, 16:15

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.6k325
Akzeptiert-Rate: 58%

bearbeitet 01 Dez '13, 17:02

Kleine Nebenfrage: Wie liese sich denn die apa6 von twoside auf oneside umbiegen? "oneside" wird nämlich einfach (ohne Fehlermeldung) ignoriert.

(01 Dez '13, 16:34) MoonKid

@MoonKid: Die Klasse lädt wiederum article explizit und in jedem Fall mit der Option twoside. Daher müssen die entsprechenden Einstellungen durch die zugehörigen Schalter rückgängig gemacht werden. Ich habe mein Beispiel entsprechend aktualisiert.

(01 Dez '13, 17:02) Thorsten
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×17
×7

gestellte Frage: 01 Dez '13, 15:41

Frage wurde gesehen: 8,453 Mal

zuletzt geändert: 01 Dez '13, 17:02