Hallo, folgendes Problem: wenn ich die Spaltenbreite festlege, dann erfolgt ein automatischer umbruch ggf. mit Silbentrennung. Ich hätte jedoch gern, dass nach der ersten Zeile des Eintrags die folgenden 1em eingerückt werden. Wie bekomme ich das hin?

Vielen Dank & Viele Grüße

Minimalbeispiel:

\documentclass[jou,a4paper,ngerman]{apa7}
\RequirePackage[T1]{fontenc}
\RequirePackage[utf8]{inputenc}
\RequirePackage[english,main=ngerman]{babel}
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst}
\RequirePackage{caption}
\RequirePackage{lmodern}
\RequirePackage{multirow}
\RequirePackage{threeparttablex}
\RequirePackage[style=apa,sortcites=true,sorting=nyt,backend=biber]{biblatex}
\addbibresource{Bibliothek.bib}
\graphicspath{{img/}}
%
\title{Tiel {\glqq} Hoppel){\grqq{}}}
\shorttitle{hop}
\leftheader{123}
\authorsnames[1,1]{Mustermann,Musterfrau}
\authorsaffiliations{{Hochschule}}
\duedate{}
\abstract{
}                                                                                
\keywords{}
\authornote{
}
%______________________________________________
\begin{document}
    \maketitle
\begin{table*}[htbp] 
    \vspace*{2em}   \centering
    \begin{threeparttable}
        \caption{Hängender Einzug wäre toll}
        \label{tab:Tabelle}

            \begin{tabular}{p{4 cm} p{4 cm}}
            \rule{0pt}{1,5em}Kategorie 1: Kompliziert Kompliziert& Eine durchaus anspruchsvolle Kategorie, die ausführlich erklärt werden muss.\\
            \rule{0pt}{1,5em}Kategorie 2: Nicht ganz so kompliziert&Das kann jeder verstehen, auch wenn es über mehrere Zeilen geht....\\
            \midrule
            \end{tabular}
        \tablenote{}
    \end{threeparttable}
\end{table*}
%
\end{document}

gefragt 30 Apr, 14:51

4pfel's gravatar image

4pfel
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 30 Apr, 16:28

esdd's gravatar image

esdd
16.1k204056

Willkommen auf TeXwelt! Ich habe Deinen Code formatiert. Bitte verwende dafür zukünftig den entsprechenden Button.

(30 Apr, 16:32) esdd

Hinweis: \vspace* am Anfang einer Gleitumgebung wie table oder figure ist eigentlich keine gute Idee. Das sollte man sich nicht nur zweimal, sondern min. dreimal überlegen. Ich kann nur davon abraten.

(30 Apr, 18:22) saputello

Du kannst das Paket array laden und Dir einen neuen Spaltentyp definieren, beispielsweise mit dem von Dir gewählten Paket hanging:

\usepackage{hanging}
\usepackage{array}
\newcolumntype{h}[1]{>{\hangpara{1em}{1}}p{#1}}

Das Einfügen des zusätzlichen Abstands zwischen den Tabellenzeilen kannst Du statt über \rule{0pt}{1.5em} mit der Anweisung \addlinespace[<abstand>] erledigen. Wird deren optionales Argument nicht angegeben, dann wird die Länge \defaultaddspace verwendet. Diese ist auf 0.5em voreingestellt.

\documentclass[jou,a4paper,ngerman]{apa7}
\usepackage[T1]{fontenc}
%\usepackage[utf8]{inputenc}% nur bei sehr alten TeX Distributionen nötig
\usepackage[english,main=ngerman]{babel}
\usepackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst}
\usepackage{caption}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{multirow}
\usepackage{threeparttablex}

\usepackage{hanging}
\usepackage{array}
\newcolumntype{h}[1]{>{\hangpara{1em}{1}}p{#1}}

\begin{document}
\begin{table}[htbp] 
\centering
\begin{threeparttable}
  \caption{Hängender Einzug wäre toll}
  \label{tab:Tabelle}
  \begin{tabular}{h{4cm}h{4cm}}
    \addlinespace
    Kategorie 1: Kompliziert Kompliziert
      & Eine durchaus anspruchsvolle Kategorie, die ausführlich erklärt werden muss.
      \\\addlinespace
    Kategorie 2: Nicht ganz so kompliziert
      & Das kann jeder verstehen, auch wenn es über mehrere Zeilen geht \ldots
      \\\midrule
  \end{tabular}
  \tablenote{}
\end{threeparttable}
\end{table}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 30 Apr, 16:49

esdd's gravatar image

esdd
16.1k204056
Akzeptiert-Rate: 62%

bearbeitet 30 Apr, 19:46

mit dem Packet hanging funktioniert folgende Lösung, vielleicht kennt jemand eine Lösung, bei der mann nicht für jedes Feld einzeln \hangpara{1em}{1} eingeben muss. LG

\begin{tabular}{p{4 cm} p{4 cm}}
            \hangpara{1em}{1}Kategorie 1: Kompliziert Kompliziert&\hangpara{1em}{1} Eine durchaus anspruchsvolle Kategorie, die ausführlich erklärt werden muss.\\
            \rule{0pt}{1,5em}\hangpara{1em}{1}Kategorie 2: Nicht ganz so kompliziert&\hangpara{1em}{1}Das kann jeder verstehen, auch wenn es über mehrere Zeilen geht....\\
            \midrule
\end{tabular}
Permanenter link

beantwortet 30 Apr, 15:34

4pfel's gravatar image

4pfel
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 30 Apr, 16:30

esdd's gravatar image

esdd
16.1k204056

2

Ich bin mir jetzt unsicher, ob Du das als Antwort auf Deine Frage betrachtest oder ob Du Deine Frage ergänzen/ändern wolltest. Im zweiten Fall kannst Du auch gern Deine Frage editieren.

(30 Apr, 16:34) esdd

Du darfst gerne, deine Fragen jederzeit selbst beantworten. Das ist hier sogar ausdrücklich erwünscht, wenn man eine Lösung gefunden hat. Du solltest aber nicht, Antworten und (weiterführende) Fragen miteinander vermischen. In einem Diskussionsforum kann man das machen. Im Frage-Antwort-System von TeXwelt durchbricht es jedoch die klare Struktur und ist deshalb ungünstig. Ob man dann am besten seine eigene Antwort kommentiert, eine Anschlussfrage als neue Frage stellt oder schlicht die Frage editiert, hängt von den Gesamtumständen ab.

(30 Apr, 18:18) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×245
×8

gestellte Frage: 30 Apr, 14:51

Frage wurde gesehen: 430 Mal

zuletzt geändert: 30 Apr, 19:46