TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich möchte den Unterschied zwischen einer Proportionalschrift und einer nicht proportionalen Schrift verdeutlichen, indem ich den Platz, den ein Buchstabe in Anspruch nimmt, durch farbige Hinterlegung hervorhebe. Wie kann ich das in einem LaTeX-Dokument erreichen?

gefragt 14 Apr '14, 15:43

nonlinearx's gravatar image

nonlinearx
1001118
Akzeptiert-Rate: 33%

bearbeitet 17 Apr '14, 18:01

esdd's gravatar image

esdd
15.2k123954


Eine Möglichkeit ist die Nutzung von TikZ:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{tikz}
\newcommand\BG[2]{% Syntax: \BG{<hintergrundfarbe>}{<text>}
  \tikz[baseline=(n.base)]% vertikale Ausrichtung der Buchstabenbox
  \node[
  inner sep=0pt,outer sep=0pt,% kein zusätzlicher Platz in Buchstabenbox
  fill=#1,% Füllfarbe
  font=\strut% gleiche Höhe und Tiefe der Buchstabenboxen
  ](n){#2};%
}
\begin{document}
Ein Testtext \par
\BG{blue!30}{E}\BG{yellow}{i}\BG{blue!30}{n} Testtext\par
\ttfamily
Ein Testtext \par
\BG{blue!30}{E}\BG{yellow}{i}\BG{blue!30}{n} Testtext
\end{document}

alt text

Mit der Idee von @cis lässt sich das auch mit \colorbox lösen, wenn man \fboxsep lokal gleich Null setzt und mit \strut wieder für gleichhohe Boxen sorgt:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrartcl}
\usepackage{xcolor}
\newcommand\BG[2]{% Syntax: \BG{<hintergrundfarbe>}{<text>}
  {\setlength\fboxsep{0pt}\colorbox{#1}{#2\strut}}%
}
\begin{document}
Ein Testtext \par
\BG{blue!30}{E}\BG{yellow}{i}\BG{blue!30}{n} Testtext\par
\ttfamily
Ein Testtext \par
\BG{blue!30}{E}\BG{yellow}{i}\BG{blue!30}{n} Testtext
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 14 Apr '14, 16:34

esdd's gravatar image

esdd
15.2k123954
Akzeptiert-Rate: 62%

bearbeitet 14 Apr '14, 17:53

Aja, ich dachte das muß doch irgendwie gehen, wußte bloß nicht wie.

(14 Apr '14, 17:59) cis

Ich habe dazu letztens ein nettes Paket entdeckt:

alt text

€dit: Wichtige Anmerkung, es muß für contour, scheints das Paket color geladen sein, ohne das tat es bei mir nicht. Andererseits braucht man für die "COLORBOX" kein Paket countur. Das heißt: Die Frage beantwortet sich im Grunde mit lade usepackge{color} schreibe colorbox{... Text ...}.

€dit2: Aja ok, so wie in folgendem Bild soll es nicht sein (hier wurde NUR colorbox verwendet); dann geht es vll. nur mit TikZ.

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[a4paper]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}

\usepackage{color}
\usepackage{contour}

%===========
\begin{document}
%===========

Paket contour: \\
1) \\
\contour{red}{Buchstaben mit Konturen 1} \\

\contour{black}{\textcolor{yellow}{Buchstaben mit Konturen 2}} \\

\verb+Ob das auch rein mit TikZ geht, waere interessant!!!+ \\

1) \\
\colorbox{cyan}{Text mit farbigem Hintergrund,} ohne farbigen Hintergrund. \\

%===========
\end{document}
%===========
Permanenter link

beantwortet 14 Apr '14, 17:14

cis's gravatar image

cis
9.3k21214368
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 14 Apr '14, 17:42

Vielleicht so?

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{xcolor}
\def\showchar#1{\colorbox{green}{\char#1}}
\setlength\fboxsep{0pt}
\parindent=0pt
\begin{document}
\rmfamily{Ein T\showchar{101}st\showchar{102}text
\showchar{108}ängstens ist das \showchar{115}chon mal}\\
\ttfamily{Ein T\showchar{101}st\showchar{102}text
\showchar{108}ängstens ist das \showchar{115}chon mal} \\
 \end{document}
Permanenter link

beantwortet 17 Apr '14, 22:11

ctansearch's gravatar image

ctansearch
(ausgesetzt)
Akzeptiert-Rate: 18%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×71
×45

gestellte Frage: 14 Apr '14, 15:43

Frage wurde gesehen: 9,723 Mal

zuletzt geändert: 17 Apr '14, 22:11