TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich beschäftige mich mit Kategorientheorie und homologischer Algebra, dabei möchte ich kommutative Diagramme in mein LaTeX-Dokument einfügen. Ich möchte sie innerhalb LaTeX erzeugen und nicht mit externer Software, damit Beschriftungen und Symbole des Diagramms zur LaTeX-Schrift passen.

Sie sehen beispielsweise so aus:

Kommutatives Diagramm

(Quelle Wikipedia) oder auch komplexer:

alt text

(ebenfalls Quelle Wikipedia).

Womit kann ich solche Diagramme direkt in LaTeX erzeugen?

gefragt 05 Jul '13, 11:31

Felix's gravatar image

Felix
1.3k315666
Akzeptiert-Rate: 47%

Ich bin an Hinweisen zu geeigneten Paketen oder Tools interessiert, konkreter Nachbau dieser Beispieldiagramme ist nicht nötig. Beim 2. Diagramm wäre ja viel zu tippen, das braucht mir keiner abnehmen. Wenn jemand ähnliche kommutative Diagramme im LaTeX-Code parat hat, wäre das natürlich super anschaulich! Wenn ich dann Diagramme erstelle und Fragen habe, werde ich sie natürlich als VM posten.

(05 Jul '13, 11:35) Felix
1

Schau dir mal tikz an. Das Manual ist sehr umfangreich, aber Matrices and Alignment sollte dir weiter helfen.

(05 Jul '13, 11:55) Johannes

Beispiele für kommutative Diagramme mit tikz gibt es in den Diagramm-Beispielen auf TeXample.net. Eines davon wäre:

alt text

ein anderes:

alt text

Diese sind beide von Stefan Kottwitz.

Einfacher geht es u. U. mit dem vormals von Clemens in einem Kommentar erwähnten tikz-cd, einer tikz-Erweiterung. Damit schreibt man dann beispielsweise für das erste der Beispiele aus der Frage schlicht:

\documentclass{minimal}
\usepackage{tikz-cd}
\begin{document}
\begin{tikzcd}
  X \arrow{rd}[swap]{g\circ f} \arrow{r}{f} & Y \arrow{d}{g} \\
                                            & Z \\
\end{tikzcd}
\end{document}

Dabei steht bei den Pfeilen r für nach rechts, rd für nach rechts unten, d für nach unten und das optionale [swap] sorgt dafür, dass die Beschriftung unter statt über dem Pfeil steht. Der Rest sollte selbsterklärend sein, wenn man beachtet, dass tikzcd eine Art Matrix-Umgebung darstellt. In der Anleitung sind auch noch komplexere Beispiele zu finden.

Permanenter link

beantwortet 05 Jul '13, 13:39

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760
Akzeptiert-Rate: 52%

bearbeitet 05 Jul '13, 14:03

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×40

gestellte Frage: 05 Jul '13, 11:31

Frage wurde gesehen: 9,039 Mal

zuletzt geändert: 05 Jul '13, 14:03