TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

... kann das sein, daß das nicht trivial ist?

Ich hätte gerne einen normalen geschlossenen Pfeil (bekannt aus Tech. Zeichnen usw.).

Danke!

alt text

Open in writeLaTeX
\documentclass[border=2pt, varwidth]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\usetikzlibrary{arrows}
\pgfplotsset{compat=1.10}

\begin{document}
%\tikzset{latexarrowhead/.style={>=latex}} bringt nichts

SOLL: \\
\tikz[]{\draw[->, >=latex] (0,0) -- (3,0);} \\

IST: 
\begin{tikzpicture}[scale=1]
  \begin{axis}[
%axis line style={-, latexarrowhead}, %bringt nichts
      axis y line = left,
      axis x line = bottom,
      xtick       = \empty,
      ytick       = \empty,
      samples     = 150,
      xmin = 0,
      ymax = 5,
      enlarge x limits={abs=0.5,upper},
      enlarge y limits={abs=5,lower},
      xlabel style={at={(rel axis cs:1,0)}},
      xlabel=$x$,
      ylabel style={at={(rel axis cs:0,1)},rotate=-90},
      ylabel=$y$,
    ]
    \addplot[color=black] {5/x-7};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 17 Jun '14, 20:59

cis's gravatar image

cis
9.3k21213363
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 31 Okt '14, 16:02

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463


Das geht mit

Open in writeLaTeX
axis y line = left,
axis x line = bottom,
x axis line style = {-latex},
y axis line style = {-latex},

Dabei muss die Reihenfolge beachtet werden. Die Einstellung der Linienstile darf erst nach der Auswahl der Koordinatenachsen vorgenommen werden.

Die beiden Linienstile kann man auch kürzer gemeinsam ändern

Open in writeLaTeX
  axis y line = left,
  axis x line = bottom,
  axis line style = {-latex},

alt text

Code:

Open in writeLaTeX
\documentclass[border=10pt]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\usetikzlibrary{arrows}
\pgfplotsset{compat=1.10}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
      axis y line = left,
      axis x line = bottom,
      axis line style = {-latex},
      xtick = \empty,
      ytick = \empty,
      samples = 150,
      domain=0:5,
      enlargelimits=0.1,% relatives Verlängern der Achsen
      xlabel style={at={(rel axis cs:1,0)}},
      xlabel=$I_E$,
      ylabel style={at={(rel axis cs:0,1)},rotate=-90},
      ylabel=$n$,
    ]
    \addplot[color=black] {2*exp(-x)};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 17 Jun '14, 21:15

esdd's gravatar image

esdd
15.2k123954
Akzeptiert-Rate: 63%

bearbeitet 22 Jul '14, 16:32

Endlich gescheite Pfeile, danke :()

(17 Jun '14, 21:20) cis

Mit axis lines=center spielt das aber nicht zusammen. Und den Befehl axis line style = finde ich im Handbuch nicht einmal. Naja, egal...

(22 Jul '14, 15:58) cis

@cis Die axis lines=... etc. Optionen nehmen je nach angegebenem Wert unterschiedliche Einstellungen für die zugehörigen Linienstile vor. Änderungen an diesen Voreinstellungen kannst du deshalb erst nach Auswahl der anzuzeigenden Koordinatenachsen vornehmen. Du musst bei der Angabe der Optionen also auf die Reihenfolge achten.

(22 Jul '14, 16:04) esdd

@cis Die Option axis line style und Varianten davon findest du in der aktuellen Anleitung (Version 1.10) auf Seite 219.

(22 Jul '14, 16:35) esdd
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×273
×30
×6

gestellte Frage: 17 Jun '14, 20:59

Frage wurde gesehen: 9,830 Mal

zuletzt geändert: 31 Okt '14, 16:02