alt text

Ich lese \def\xMax{\pgfkeysvalueof{/pgfplots/xmax}} aus; das tut auch: ich kann mir nodes near coords={\xMax} anzeigen lassen.

Was muss ich tun, damit ich auch x expr ={\xMax} beim table plot verwenden kann?

Öffne in Overleaf
\documentclass[margin=5mm, tikz]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.13}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[]

\def\xMax{\pgfkeysvalueof{/pgfplots/xmax}}
\pgfmathsetmacro{\xMAX}{\pgfkeysvalueof{/pgfplots/xmax}}

\pgfmathsetmacro{\xTest}{0}

\addplot+[nodes near coords={\xMax}]
table[header=true, x expr ={1}]{ % SOLL x expr ={\xMax}
x  y
1 2
3 4
};
\end{axis}

\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 20 Sep, 10:50

cis's gravatar image

cis
8.2k15167262
Akzeptiert: 70%

bearbeitet 20 Sep, 11:04

1

Ich glaube nicht, dass das so einfach geht, weil pgfplots viele Dinge erst festlegt, nachdem es die Plots malt. Wenn Du beispielsweise x expr weglässt, wird xmax 3.2 sein, weil pgfplots festgestellt hat, dass das grösste auftretende x in der axis 3.2 ist. M.a.W., was xmax ist, wird erst festgelegt, nachdem die Plots gemacht sind, und entsprechend kannst Du es nicht in einem Plot verwendenden.

(20 Sep, 14:27) Murmeltier

Ich formuliere die Frage um.

(20 Sep, 16:13) cis

Ich denke, Du lernst viel, wenn Du Dir diese unbeantwortete Frage ansiehst und den Kommentar von Jake, der sagt in welcher Reihenfolge was gemacht wird. (Mir ist klar, dass xmax und \pgfplots@metamax zwei verschiedene Dinge sind. Allerdings ist m.E. das Problem jeweils das selbe: die Dinge sind erst bekannt, wenn alle Plots gemacht sind, und das schliesst natürlich aus. dass Du sie in einem Plot verwendest.)

(20 Sep, 16:38) Murmeltier

Du kannst natürlich das Ganze auf eine recht umständliche Weise partiell lösen: Male den Plot in eine savebox, merk Dir die Werte, und dann mach einen richtigen Plot, in dem Du die Werte verwendest.

(20 Sep, 16:39) Murmeltier
Sei der Erste, der diese Frage beantwortet!
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×261
×3

Frage gestellt: 20 Sep, 10:50

Frage wurde angeschaut: 103 Mal

Zuletzt aktualisiert: 20 Sep, 22:01