TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hallo,

ich würde gerne drei Zeilen, die untereinander stehen und jeweils im Mathemodus geschriebens sind, am = Zeichen ausrichten.

Hier das MB.

\documentclass{scrbook}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern} 
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
% Grid
%   \draw[step=0.5cm,very thin,gray] (0,0) grid(14,10);

    \node [rectangle,right,draw,minimum width=13cm,text width=12cm,align=left](par1) at (1,5)   
 {$\mu=\text{Diese und die nächsten zwei Zeilen sollen am = ausgerichtet werden}$\\
                                         $i=\text{Beispieltext}$\\
                                         $\sigma=\text{Beispieltext}$};
\end{tikzpicture}
\end{document}

Danke für die Hilfe.

gefragt 12 Aug '13, 20:44

josephine's gravatar image

josephine
94452935
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 29 Aug '13, 13:38

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760

Du könntest das in eine align*-Umgebung setzen. Allerdings hast du dann einen zusätzlichen vertikalen Abstand. -> Kommentar von Qrrbrbirlbel

\documentclass{scrbook}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{tikz}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \node [rectangle,right,draw,minimum width=13cm,text
  width=12cm,align=left](par1) at (1,5)   
  {\begin{align*}
    \mu &=\text{Beispieltext}\\
  i &=\text{Beispieltext}\\
  \sigma &=\text{Beispieltext}
\end{align*}};
\end{tikzpicture}
\end{document}

Eventuelle Nachteile? Keine Ahnung.

(13 Aug '13, 08:20) Johannes

@Johannes: Der zusätzliche vertikale Abstand kann mit \abovedisplayskip=0pt (bzw. \setlength\abovedisplayskip{0pt}) wieder eliminiert werden. Eventueller Nachteil: Horizontale Ausrichtung ist schwierig.

(13 Aug '13, 08:32) Qrrbrbirlbel

Ausrichtung am = schreit nach einer von amsmath’s Environments, hier passt die aligned-Environment, die man auch im Inline-Mathematik-Modus verwenden kann (aber ansonsten nicht sollte).

Ein mysteriöserweise eingefügtes \, (Diskussion auf TeX.sx) vor der aligned-Environment wird mit \! wieder eliminiert.

Code

\documentclass[tikz,convert=false]{standalone}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
 \node [rectangle,right,draw,minimum width=13cm,text width=12cm,align=left]
 {$\!\begin{aligned}
          \mu & =\text{Diese und die n\"achsten zwei Zeilen sollen am = ausgerichtet werden} \\
            i & =\text{Beispieltext}                                                         \\
       \sigma & =\text{Beispieltext}
     \end{aligned}$};
\end{tikzpicture}
\end{document}

Output

alt text

Permanenter link

beantwortet 13 Aug '13, 08:29

Qrrbrbirlbel's gravatar image

Qrrbrbirlbel
2.9k1715
Akzeptiert-Rate: 56%

bearbeitet 29 Aug '13, 12:19

@Qrrbrbirlbel Besten Dank. Klappt einwandfrei.

(13 Aug '13, 09:41) josephine

Eine Tabelle, ergänzt durch das Paket »tabularx«, würde auch gehen. Damit erhält man dann auch automatische Zeilenumbrüche, falls diese notwendig werden sollten.

\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{tikz}

\begin{document}
  \begin{tikzpicture}
    \node [
      rectangle,
      right,
      draw,
      minimum width=13cm,
      text width=12cm,
      align=left
    ](par1) at (1,5) {
      \begin{tabularx}{\linewidth}{@{}>{$}r<{$}@{$\;=\;$}X@{}}
        \mu & Diese und die nächsten zwei Zeilen sollen am = ausgerichtet werden \\
        i   & Beispieltext \\
        \sigma & Beispieltext
      \end{tabularx}
    };
  \end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 29 Aug '13, 13:03

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.6k325
Akzeptiert-Rate: 58%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×672
×64
×61

gestellte Frage: 12 Aug '13, 20:44

Frage wurde gesehen: 11,449 Mal

zuletzt geändert: 29 Aug '13, 13:38