TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich habe ein vmtl. mit LaTeX erstelltes PDF-Dokument vorliegen. Lässt sich feststellen, welche Schriftarten darin verwendet werden? Vllt. ist ja der Name der Schrift im PDF-Code oder mit einem Tool zu finden, so dass ich nicht visuell mit Schriftkatalogen vergleichen muss.

gefragt 12 Aug '13, 22:39

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%


Das kann oft schon der PDF-Betrachter, wie der Adobe Reader über das Menü mit Datei / Eigenschaften, dort der Schriften-Tab:

Ausgabe des Adobe Reader

In Evince ging das glaube ich analog über Dokumenteigenschaften, und im TeXworks PDF previewer über Fenster / Zeige / Schriften, dann sieht man unter der Ausgabe:

Ausgabe von TeXworks

Dann muss man die Schriftkürzel zuordnen können oder z.B. googlen, siehe in dem Zusammenhang:

Wie kriege ich die Abkürzungen für Schriftnamen in fontfamily heraus?

Als separates Tool gibt es pdffonts.

Permanenter link

beantwortet 13 Aug '13, 00:00

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
16.7k52545
Akzeptiert-Rate: 52%

Bei Okular geht es ebenfalls über DateiEigenschaftenSchriften, wobei die Schriften wie bei TeXworks als ID+Name angezeigt werden.

(13 Aug '13, 13:30) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×71
×40

gestellte Frage: 12 Aug '13, 22:39

Frage wurde gesehen: 72,427 Mal

zuletzt geändert: 13 Aug '13, 13:30