Hallo, Ich benutze für mathematische Texte häufiger das Paket txfonts um die Schriftart auf Times zu wechseln, tue mich aber schwer mich mit dem Integral-Symbol des Pakets anzufreunden (ich finde es einfach hässlich...).

Ich wüsste daher gerne, ob es möglich ist, das Integralsymbol aus txfonts durch das Integral aus der Computer Modern Schrift (also quasi das Standard Integralsymbol) zu ersetzen oder (das fände ich sogar noch besser) durch das Integral aus dem mathptmx-Paket?

gefragt 11 Jul '15, 21:09

beta's gravatar image

beta
7736
Akzeptiert-Rate: 0%


Lade nach den Schriften \usepackage{esint}

Permanenter link

beantwortet 11 Jul '15, 22:13

Herbert's gravatar image

Herbert
5.1k34
Akzeptiert-Rate: 31%

oh wow, das ja viel einfacher als ich erwartet hatte. Danke!

(11 Jul '15, 22:24) beta
1

Ausführen von texdoc mathmode gibt die Information ...

(11 Jul '15, 22:34) Herbert
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×70
×2

gestellte Frage: 11 Jul '15, 21:09

Frage wurde gesehen: 4,945 Mal

zuletzt geändert: 11 Jul '15, 22:34