Wieso erscheint y-Achse thick, obwohl nirgendswo thick angegeben?

alt text

Open in Online-Editor
\documentclass[border=2pt]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\usepackage{amsmath, amssymb}
\pgfplotsset{compat=1.10}

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[font=\footnotesize, 
title={\normalsize $s(t) = 20 - 10t + 100t^2 - 30t^3$ },
axis lines = middle,
axis line style = {-latex},
% x
xtick={0,1,...,5}, 
samples     = 200,
xmin = 0, xmax=4,
% y
ymin = 0, ymax=170,
enlarge x limits={abs=0.5,upper},
enlarge y limits={abs=5,lower},
xlabel={ $t [\text{h}]$},
xlabel style={anchor=north},
ylabel={$s(t) [\text{km}]$},
ylabel style={anchor=east},
]
\addplot[blue,domain=0:3.5] {20 - 10*x + 100*x^2 - 30*x^3)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 09 Jan '16, 15:47

cis's gravatar image

cis
9.4k23259468
Akzeptiert-Rate: 29%

geschlossen 09 Jan '16, 22:35

Henri's gravatar image

Henri
14.6k53340

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht was du meinst. Weder auf deinem Screenshot, noch im Online Editor scheint mir die y-Achse dicker zu sein.

(09 Jan '16, 16:40) Johannes

Mmmh.... Finde ich allerdings schon.

(09 Jan '16, 20:23) cis

Gerade ausgedruckt. Ist nicht dicker als die x-Achse.

(09 Jan '16, 20:43) saputello

Die Frage wurde aus folgenden Grund "Rendering-Problem" geschlossen Henri 09 Jan '16, 22:35

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×280

gestellte Frage: 09 Jan '16, 15:47

Frage wurde gesehen: 1,599 Mal

zuletzt geändert: 09 Jan '16, 22:35