Hallo TexWelt-Gemeinde,

Ich habe ein an sich ein kleines Problem mit einem Diagramm. Und zwar möchte ich mit Latex und PGFPlots 4 Graphen visualisieren. Die Daten dafür stammen aus Excel und liegen als .csv-Datei vor. Jetzt ist nur das Problem, dass diese Messwerte eine Abhängigkeit zwischen Kraft und Weg darstellen und ab einem Gewissen Zeitpunkt sich gegenseitig verdecken, so dass nur noch die zu letzt geplotete Kurve sichtbar ist.

Aus diesem Grund hab ich mir vorgestellt, die y-Achse in zwei Teile zu splitten. Im unteren Teil soll der ytick={0,1,2,...,10} und im oberen Teil der ytick={10,10.5,11,..., 16} sein, damit die Graphen weiter auseinander kommen.

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrbook}
\usepackage{pgfplots} 
\begin{document}
\begin{tikzpicture}

\begin{axis}[width=16cm, height=8cm, xlabel=Kraft $F$ in $kN$,ylabel=Weg $s$ in $cm$, title=\textbf{Kraft-Weg-Diagramm }, ytick={0,0.5,1,...16}]
\addplot [mark = *, color = red!0!blue]  table[x=Pressung, y=Weg1, col sep= semicolon] {Datei.csv}

\addplot [mark = *, color = red!33!blue]  table[x=Pressung, y=Weg2, col sep= semicolon] {Datei.csv}

\addplot [mark = *, color = red!66!blue]  table[x=Pressung, y=Weg3, col sep= semicolon] {Datei.csv}

\addplot [mark = *, color = red!100!blue]  table[x=Pressung, y=Weg4, col sep= semicolon] {Datei.csv}
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document

Pressung;Weg1;Weg2;Weg3;Weg4

0.011;0.1;5.35;7.23;7.03

0.15;3.63;8.73;9.9;9.93

0.25;5.5;9.63;10.58;10.63

0.35;6.68;10.13;11;11.08

0.5;7.7;10.63;11.45;11.48

0.75;8.93;11.25;11.93;11.9

1;9.65;11.63;12.25;12.28

1.5;10.6;12.15;12.63;12.68

2;11.23;12.55;12.93;12.95

2.5;11.6;12.88;13.15;13.18

3;11.98;13.03;13.3;13.33

3.5;12.25;13.18;13.45;13.48

4;12.45;13.4;13.53;13.6

4.5;12.68;13.5;13.63;13.68

5;;13.55;13.73;13.83

5.5;13.03;13.7;13.8;13.93

6;13.18;13.78;13.88;14

6.5;13.35;13.83;13.95;14.05

7;13.45;13.93;14.05;14.13

7.5;13.55;14;14.1;14.18

8;13.65;14.05;14.15;14.23

8.5;13.73;14.15;14.23;14.28

9;13.8;14.2;14.3;14.33

9.5;13.85;14.28;14.33;14.38

10;13.95;14.3;14.38;14.44

gefragt 10 Nov '17, 12:48

Seppell05's gravatar image

Seppell05
123
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 10 Nov '17, 12:57


Ich habe nicht ganz verstanden, was Du willst, aber eine mögliche Lösung wäre zum Beispiel:

Öffne in Overleaf
\begin{filecontents}{Datei.csv}
Pressung;Weg1;Weg2;Weg3;Weg4
0.011;0.1;5.35;7.23;7.03
0.15;3.63;8.73;9.9;9.93
0.25;5.5;9.63;10.58;10.63
0.35;6.68;10.13;11;11.08
0.5;7.7;10.63;11.45;11.48
0.75;8.93;11.25;11.93;11.9
1;9.65;11.63;12.25;12.28
1.5;10.6;12.15;12.63;12.68
2;11.23;12.55;12.93;12.95
2.5;11.6;12.88;13.15;13.18
3;11.98;13.03;13.3;13.33
3.5;12.25;13.18;13.45;13.48
4;12.45;13.4;13.53;13.6
4.5;12.68;13.5;13.63;13.68
5;;13.55;13.73;13.83
5.5;13.03;13.7;13.8;13.93
6;13.18;13.78;13.88;14
6.5;13.35;13.83;13.95;14.05
7;13.45;13.93;14.05;14.13
7.5;13.55;14;14.1;14.18
8;13.65;14.05;14.15;14.23
8.5;13.73;14.15;14.23;14.28
9;13.8;14.2;14.3;14.33
9.5;13.85;14.28;14.33;14.38
10;13.95;14.3;14.38;14.44
\end{filecontents}

\documentclass[paper=a4,12pt,version=last]{scrartcl}
\usepackage{pgfplots}
%\pgfplotsset{compat=1.14}

\begin{document}

\pgfplotsset{
  width=16cm,
  height=4cm, 
  ymin = 0,
  ymax = 15
 }

\begin{tikzpicture}[trim axis left]
\begin{axis}[title=\textbf{Kraft-Weg-Diagramm}, ylabel={Weg $s_1$ in $cm$}, xticklabels=none]
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg1, col sep=semicolon] {Datei.csv};
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\begin{tikzpicture}[trim axis left]
\begin{axis}[ylabel={Weg $s_2$ in $cm$}, xticklabels=none]
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg2, col sep=semicolon] {Datei.csv};
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\begin{tikzpicture}[trim axis left]
\begin{axis}[ylabel={Weg $s_3$ in $cm$}, xticklabels=none]
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg3, col sep=semicolon] {Datei.csv};
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\begin{tikzpicture}[trim axis left]
\begin{axis}[xlabel={Kraft $F$ in $kN$}, ylabel={Weg $s_4$ in $cm$}]
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg4, col sep=semicolon] {Datei.csv};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Ich persönlich bevorzuge es jedoch schlicht und einfach:

Öffne in Overleaf
\begin{filecontents}{Datei.csv}
Pressung;Weg1;Weg2;Weg3;Weg4
0.011;0.1;5.35;7.23;7.03
0.15;3.63;8.73;9.9;9.93
0.25;5.5;9.63;10.58;10.63
0.35;6.68;10.13;11;11.08
0.5;7.7;10.63;11.45;11.48
0.75;8.93;11.25;11.93;11.9
1;9.65;11.63;12.25;12.28
1.5;10.6;12.15;12.63;12.68
2;11.23;12.55;12.93;12.95
2.5;11.6;12.88;13.15;13.18
3;11.98;13.03;13.3;13.33
3.5;12.25;13.18;13.45;13.48
4;12.45;13.4;13.53;13.6
4.5;12.68;13.5;13.63;13.68
5;;13.55;13.73;13.83
5.5;13.03;13.7;13.8;13.93
6;13.18;13.78;13.88;14
6.5;13.35;13.83;13.95;14.05
7;13.45;13.93;14.05;14.13
7.5;13.55;14;14.1;14.18
8;13.65;14.05;14.15;14.23
8.5;13.73;14.15;14.23;14.28
9;13.8;14.2;14.3;14.33
9.5;13.85;14.28;14.33;14.38
10;13.95;14.3;14.38;14.44
\end{filecontents}

\documentclass[paper=a4,12pt,version=last]{scrartcl}
\usepackage{pgfplots}
%\pgfplotsset{compat=1.14}

\begin{document}

\begin{tikzpicture}[trim axis left]
\begin{axis}[
  width=16cm,
  height=8cm, 
  ymin = 0,
  ymax = 15,
  title=\textbf{Kraft-Weg-Diagramm}, 
  ylabel={Weg $s_1$ in $cm$},
  legend pos=south east]
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg1, col sep=semicolon] {Datei.csv};
  \addlegendentry{$s_1$};
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg2, col sep=semicolon] {Datei.csv};
  \addlegendentry{$s_2$};
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg3, col sep=semicolon] {Datei.csv};
  \addlegendentry{$s_3$};
  \addplot table [x=Pressung, y=Weg4, col sep=semicolon] {Datei.csv};
  \addlegendentry{$s_4$};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 10 Nov '17, 15:13

dzaic's gravatar image

dzaic
57134151
Akzeptiert-Rate: 46%

bearbeitet 10 Nov '17, 15:33

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×280
×41

gestellte Frage: 10 Nov '17, 12:48

Frage wurde gesehen: 3,296 Mal

zuletzt geändert: 10 Nov '17, 15:33