TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Follow-up zu Wellenlängenbereich UNTER diagramm?


Meine V-lambda-Kurve erstreckt sich von etwas unter 350nm bis etwas über 800nm. Ich finde, dass das ganz schick und übersichtlich aussieht.

Ich gebe hier mal ein paar Werte für das Nachtsehen.csv und das Tagsehen.csv dazu. Vielleicht versteht man dann besser was ich meine.

Nachtsehen.csv

Open in Online-Editor
380     0.000589
390     0.002209
400     0.00929
510     0.997
750     0.00000076
760     0.000000425
770     0.000000241
780     0.000000139

Tagsehen.csv

Open in Online-Editor
380     0
390     0.0001
400     0.0004
550     0.995
560     0.995
750     0.00012
760     0.00006
770     0.00003
780     0.000015

Das sichtbare Licht erstreckt sich in einem Bereich von 380nm bis 780nm. Die anderen Bereiche sieht man dann nicht. Kann man dann den Wellenbereich genau der kompletten x-Achse anpassen? Jetzt stimmen nämlich die Zahlen nicht überein!

alt text

gefragt 23 Aug '16, 10:33

Starboma's gravatar image

Starboma
8021622
Akzeptiert-Rate: 0%

konvertiert in Frage 23 Aug '16, 10:37

Henri's gravatar image

Henri
14.5k53338

1

Ich habe das mal in eine neue Frage konvertiert. Die TeXwelt ist nämlich kein Forum.

(23 Aug '16, 10:39) Henri

Das muss man leider alles von Hand machen. Ich bin auf das Shading aus der Frage Lichtspektrum in TikZ zeichnen umgestiegen. Das sieht meiner Meinung nach besser aus.

Open in Online-Editor
\begin{filecontents*}{Nachtsehen.csv}
380     0.000589
390     0.002209
400     0.00929
510     0.997
750     0.00000076
760     0.000000425
770     0.000000241
780     0.000000139
\end{filecontents*}
\begin{filecontents*}{Tagsehen.csv}
380     0
390     0.0001
400     0.0004
550     0.995
560     0.995
750     0.00012
760     0.00006
770     0.00003
780     0.000015
\end{filecontents*}
\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{tikz,pgfplots,xcolor}

\pgfplotsinvokeforeach{380,400,450,500,550,600,650,700,750,780}{
  \definecolor{wl#1}{wave}{#1}
}

\pgfdeclarehorizontalshading{spectrum}{0.5cm}{
  color(0cm)=(wl380);
  color(0.2cm)=(wl400); color(0.7cm)=(wl450);
  color(1.2cm)=(wl500); color(1.7cm)=(wl550);
  color(2.2cm)=(wl600); color(2.7cm)=(wl650);
  color(3.2cm)=(wl700); color(3.7cm)=(wl750);
  color(4cm)=(wl780)
}

\begin{document}
\begin{figure}[h]
  \centering
  \begin{tikzpicture}
    \begin{axis}[ymin=0,grid,
      scale only axis,
      width=0.8\textwidth,
      height=0.3\textheight,
      xmin = 380,
      xmax = 780,
      title = {V-$\lambda$-Kurve},
      axis line style={ultra thick},
      xlabel={Wellenlänge $\lambda$ [nm]},
      ylabel={Hellempfindlichkeitsgrad V [-]},
      legend style={at={(1,1)}, anchor=north east, nodes=right},
      name = main,
      ]
      \draw [->] (0,0) -- (5,0) node [midway, below] {Text};
      \addplot [no marks, very thick, red]table {Tagsehen.csv};
      \addplot [no marks, very thick, blue]table {Nachtsehen.csv};
      \legend{Tagsehen, Nachtsehen};
    \end{axis}
    \begin{scope}[shift=(main.below south west)]
      \pgfmathsetmacro\scale{.8\textwidth/4cm}
      \node[inner sep=0pt,below,xscale=\scale] at (.4\textwidth,0) {\pgfuseshading{spectrum}};
    \end{scope}
  \end{tikzpicture}
  \caption {Relative-Spektrale-Hellempfindlichkeitskurve \cite{Reif.2014}}
  \label{Vlambda}
\end{figure}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 23 Aug '16, 11:03

Henri's gravatar image

Henri
14.5k53338
Akzeptiert-Rate: 46%

Habs mir auch gerade gedacht :) - Passt so! Tolle Arbeit von dir, Henri - Ich danke dir recht herzlich! Ich hab immer größten Respekt vor solchen Leuten, die sich mit solch Sachen super gut auskennen. Wenn ich fragen darf, arbeitest du mit LateX beruflich? :)

(23 Aug '16, 11:22) Starboma
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×273
×40
×26

gestellte Frage: 23 Aug '16, 10:33

Frage wurde gesehen: 3,468 Mal

zuletzt geändert: 23 Aug '16, 11:24