Bei meinem Beispiel ragen z.B. die Kästchen links aus dem Graphen. Wie konfiguriere ich die Kästchen, um sie in von mir gesetzten Grenzen in x- und y-Richtung zeichnen lassen kann?

Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt,pagesize]{scrartcl}
\usepackage{tikz,pgfplots}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[
    axis x line=middle, 
    axis y line=middle, 
    x=5cm,   
    y=0.5cm,    
    grid =major, 
    xtick={-100,-99,...,100},
    ytick={-100,-95,...,100}, 
    xmin=-0.5,  
    xmax=10.5,   
    ymin=-4.5, 
    ymax=74.5,   
    scale = 0.2      
        ]
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 10 Okt '18, 21:18

typ42's gravatar image

typ42
3231220
Akzeptiert-Rate: 33%

geschlossen 10 Okt '18, 22:32

Die Frage wurde aus folgenden Grund "Duplikat einer anderen Frage" geschlossen typ42 10 Okt '18, 22:32


Möglich ist

Öffne in Overleaf
xmin=0.0,  %-0.5  %<-
x axis line style={shorten >=-0mm, shorten <=-5mm}%<-

alt text

Öffne in Overleaf
\documentclass[margin=5mm, tikz]{standalone}
%\documentclass[11pt,pagesize]{scrartcl}
\usepackage{tikz,pgfplots}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[
    axis x line=middle, 
    axis y line=middle, 
    x=5cm,   
    y=0.5cm,    
    grid =major, 
    xtick={-100,-99,...,100},
    ytick={-100,-95,...,100}, 
    xmin=0.0,  %-0.5  %<-
    xmax=10.5,   
    ymin=-4.50, 
    ymax=74.5,   
    scale = 0.2,
% enlarge x limits={abs=0.5}, enlarge y limits={abs=10pt},  % geht nicht
x axis line style={shorten >=-0mm, shorten <=-5mm}%<- geht
        ]
\end{axis}
\end{tikzpicture}

\end{document}
Permanenter link

beantwortet 10 Okt '18, 21:45

cis's gravatar image

cis
9.4k23241447
Akzeptiert-Rate: 29%

Ja, damit verschwindet der Überhang. Aber mir ging es eher um die Entkopplung der Kästchen von der Skalierung. Z.B. die Kästchen bei x=0,4 anfangen lassen und ein Kästchen wäre z.B. 2,3 x-Einheiten lang, aber die x-tick Skalierung wäre immer noch 1,2,3 usw. Also quasi ein im Hintergrund verschiebbares Kästchengitter.

(10 Okt '18, 22:02) typ42

Nun gut, dann empfehle ich \draw[...] (...,...) grid (...,...); als Annotation zu ergänzen. Da kannst das bei Bedarf auch in einen background-layer setzen, indem Du verschiedene Ebenen definierst.

(10 Okt '18, 22:25) cis

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×279

gestellte Frage: 10 Okt '18, 21:18

Frage wurde gesehen: 1,518 Mal

zuletzt geändert: 10 Okt '18, 22:32