TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich habe folgenden Code:

Open in Online-Editor
\documentclass[margin=5mm]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{compat=1.9}
\definecolor{cczzqq}{rgb}{0.8,0.6,0}
\definecolor{qqzzcc}{rgb}{0,0.6,0.8}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{axis}[
axis lines=middle, %x-Achse bei y=0, y-Achse bei x=0
xlabel=$x$,xlabel style={anchor=north},% Beschriftung x-Achse
ylabel=$y$,ylabel style={anchor=east},% Beschriftung y-Achse
legend pos=outer north east,% Legende außerhalb oben rechts,
legend cell align=left,% Legendeneinträge linksbündig
domain=-0.5:0.5,% Definitionsbereich
enlargelimits=0.05,% Achsen 5% länger
samples=100,/tikz/smooth,no marks% Vorgaben für die Plots
]
\addplot{x^2*sin((1/(x))*180/pi)};
\addlegendentry{$y=x^2\cdot\sin(1/x)$}
\addplot[color=qqzzcc]{-x^2};
\addlegendentry{$y=x^2$}
\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Die Ausgabe als pdf ausgedruckt ist sehr klein. Kann man ähnlich wie bei einer tikz-Abbildung mit einem richtig platzierten Vergrößerungsfaktor im Bildcode eine größere Ausgabe erreichen ?

gefragt 19 Nov '13, 17:14

butts's gravatar image

butts
67443040
Akzeptiert-Rate: 40%

bearbeitet 07 Feb '16, 10:46

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760


pgfplots basiert auf TikZ, daher funktionieren die TikZ-Optionen, beispielsweise

\begin{tikzpicture}[scale=1.5,transform shape]
  \begin{axis}[
  ...

Weiterhin werden width- und height-Optionen für die Achsen verstanden, damit wird die Schriftgröße nicht skaliert, was von Vorteil sein kann:

\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    width=12cm,
    height=8cm,
    ...

Weiterhin gibt es auch für den eigentlichen Plot bzw. die Achse eine scale-Option, die auch Schriftgrößen nicht ändert, sondern nur den Plot:

\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    scale=1.5,
    ...
Permanenter link

beantwortet 19 Nov '13, 17:29

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
16.7k52544
Akzeptiert-Rate: 52%

bearbeitet 19 Nov '13, 17:42

also die option tikspicture[scale=1.5,transform shape]

funktioniert gut.

Jedoch sind die ursprünglich an den Enden der positiven Halbachsen befindlichen "x" und "y" nach dem upscalen nun weit entfernt vom Achsenende irgendwo am oberen oder rechten Bildrand zu finden.

Wie läßt sich das denn noch abstellen ?

(19 Nov '13, 17:40) butts
1

@butts scale kann man reinziehen als pgfplots-Option, ich habe die Antwort erweitert. Damit tritt das Positionierungsproblem der Labels nicht auf.

(19 Nov '13, 17:43) stefan ♦♦
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×273
×17

gestellte Frage: 19 Nov '13, 17:14

Frage wurde gesehen: 10,714 Mal

zuletzt geändert: 07 Feb '16, 10:46