TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hallo,

ich möchte eine logarithmische Abstrahlfunktion in einem Polarplot zwischen -90 und +90 Grad darstellen. Bisher versuche ich es wie folgt:

Open in writeLaTeX
\documentclass[]{standalone}

\usepackage{pgfplots}
\usepgfplotslibrary{polar}
\usetikzlibrary{shapes.geometric}

\makeatletter
\def\pgftransform@angle{0}
\pgfplotsset{
    xticklabel style={
        inner xsep=1pt,
        ellipse,
        anchor=\tick-(180-\pgftransform@angle)
    },
    yticklabel style={
        anchor=\pgftransform@angle
    }
}
\makeatother

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{polaraxis}[xmin=-90,xmax=90,rotate=90,
    domain=-90:90,
    xticklabel=$\pgfmathprintnumber{\tick}^\circ$,
    no markers]
 \addplot +[blue, ultra thick,domain=0:-60] {10*log10((sin(pi*54*sin(x)/3.43))/(pi*(54/3.43)*sin(x))^2)};
\end{polaraxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

Problem ist nun, dass ich die Skalierung nicht in den negativen Bereich bekomme. Laut meinen bisher durchgeführten Berechnung (mathcad), wäre ein Wertebereich von -60 bis 0 interessant. Kann mir jemand sagen wie das funktioniert?

Letztendlich sollte es wie folgt aussehen wenn ich die Parameter der Funktion (a: 5, b: 54 [siehe code], c: 80) variiere.

a) alt text

b) alt text

c) alt text

Viele Grüße

Dirk

gefragt 03 Jun '14, 18:14

Dirk's gravatar image

Dirk
2651610
Akzeptiert-Rate: 40%

bearbeitet 03 Jun '14, 20:06


So sollte es klappen:

Open in writeLaTeX
\documentclass[]{standalone}

\usepackage{pgfplots}
\usepgfplotslibrary{polar}
\usetikzlibrary{shapes.geometric}

\makeatletter
\def\pgftransform@angle{0}
\pgfplotsset{
    xticklabel style={
        inner xsep=1pt,
        ellipse,
        anchor=\tick-(180-\pgftransform@angle)
    },
    yticklabel style={
        anchor=\pgftransform@angle
    }
}
\makeatother

\begin{document}
\begin{tikzpicture}
\begin{polaraxis}[xmin=-90,xmax=90,rotate=90,
    domain=-90:90,
    xticklabel=$\pgfmathprintnumber{\tick}^\circ$,
    y coord trafo/.code=\pgfmathparse{#1+60},                    %%   <-- entscheidende Zeilen
   y coord inv trafo/.code=\pgfmathparse{#1-60}                  %%   <-- entscheidende Zeilen
    no markers]
 \addplot +[blue, thin,mark=none] {10*log10((sin(pi*54*sin(x)/3.43))/(pi*(54/3.43)*sin(x))^2)};
\end{polaraxis}
\end{tikzpicture}
\end{document}

Hilfe gefunden bei: TeX - LaTeX Stack Exchange

Viele Grüße

Dirk

Permanenter link

beantwortet 11 Jun '14, 19:09

Dirk's gravatar image

Dirk
2651610
Akzeptiert-Rate: 40%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×273

gestellte Frage: 03 Jun '14, 18:14

Frage wurde gesehen: 3,182 Mal

zuletzt geändert: 11 Jun '14, 19:09