TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hi,

ich bin kürzlich von Windows XP auf Linux Mint 17 umgestiegen. Um Bewerbungen zu schreiben benutze ich moderncv.

Unter XP hatte ich Miktex + TeXnicCenter verwendet. Dort gab es keine Probleme. Auch auf meinem Laptop mit Ubuntu 10.04 + Kile + TexLive gibt es keine Probleme.

Leider kommt wenn ich unter Mint + Kile + TexLive verwende der im Titel genannte Fehler. Es hat mit der Länge der Einträge zu tun.

Der gleiche Fehler wird hier beschrieben: https://bugs.launchpad.net/moderncv/+bug/1097214

Ich kann den Fehler bei mir reproduzieren wenn ich da Beispiel aus dem Link verwende. Ich habe keinen .texlive Ordner im Homeverzeichnis, daran kann es also nicht liegen.

Gruß und Danke

gefragt 24 Jun '14, 14:08

sirvival's gravatar image

sirvival
1112
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 24 Jun '14, 15:30

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463

Hi, microtypesetup{expansion=false} hat geholfen. Damit ich das Problem richtig verstehe: Warum brauche ich dies nicht auf meinen anderen Systemen? Ausserdem sieht das Schriftbild / die Wortabstände etwas anders aus bzw. die Worttrennung ist jetzt Mist.

Am Ende des Logs steht:

/home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecss1000.600pk /home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecsi1095.600pk /home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecss1440.600pk /home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecss1095.600pk /home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecss2488.600pk /home/fabian/.texmf-var/fonts/pk/ljfour/jknappen/ec/ecsx2488.600pk /usr/share/texlive/texmf-dist/fonts/type1/public/amsfonts/cm/cmr8.pfb /usr/share/texlive/texmf-dist/fonts/type1/public/amsfonts/cm/cmsy10.pfb /usr/share/texlive/texmf-dist/fonts/type1/public/marvosym/marvosym.pfb

(24 Jun '14, 14:50) sirvival

Hallo @sirvival, willkommen auf der TeXwelt! Ich habe Deine »Antwort« in einen Kommentar umgewandelt, da das Antwortfeld für Lösungen zur oben gestellten Frage vorgesehen ist.

(24 Jun '14, 15:28) Clemens

Wie ich sagte: installiere die cm-super-Schriften. Dann brauchst du auch expansion=false nicht mehr (für die Diagnose ist das gut, für ein schönes Dokument nicht).

(24 Jun '14, 15:40) Ulrike Fischer

Hi, ja das wars. Nur siehts immer noch nicht nach dem aus was ich mithilfe von Miktex erstellt habe. Silbentrennung ist immer noch mist. Sind denn texlive und Miktex so verschieden? Oder liegts am Kile?

EDIT: ok Silbentrennung ist mit mbox im Griff. Aber warum ist das Schriftbild leicht anders?

(24 Jun '14, 16:25) sirvival

Woher sollen wir das wissen? Du zeigst weder Dokument noch pdf's noch log-Dateien.

(24 Jun '14, 16:56) Ulrike Fischer

Du benutzt bitmap-Schriften und das mag microtype nicht. Installiere mal die cm-super-Schriften. Wenn das nicht hilft: Füge \microtypesetup{expansion=false} ein, kompiliere und schau dann am Ende der log-Datei, welche Schriften mit pk enden. Die musst durch durch type1-Schriften ersetzen.

Permanenter link

beantwortet 24 Jun '14, 14:37

Ulrike%20Fischer's gravatar image

Ulrike Fischer
3.3k23
Akzeptiert-Rate: 53%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×116
×71
×2

gestellte Frage: 24 Jun '14, 14:08

Frage wurde gesehen: 5,747 Mal

zuletzt geändert: 07 Jul '16, 10:44