TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Hallo,

ich habe einige Tabellen, die ich in meiner Arbeit im Querformat darstellen möchte. Dazu kommen für mich die beiden Möglichkeiten über sidewaystable und landscape in Frage. Der Vorteil von sidewaystable liegt für mich darin, dass die Tabelle in dieser Option als Gleitumgebung gesetzt werden kann. Der Nachteil: Die Seite wird im fertig kompilierten pdf-Dokument hochkant dargestellt, sodass man quasi den Kopf drehen müsste, um die Tabelle gut lesen zu können. Diesem Nachteil kann ja mit landscape begegnet werden. Allerdings bekomme ich es nicht hin, dass die Tabelle in diesem Fall auch noch als Gleitumgebung gesetzt wird. Über die Möglichkeit mit landscape wird die Tabelle da gesetzt, wo sie auch in der tex-Datei platziert wird. Die Folge: Eine Seite bleibt bspw. halb leer. Um das Ganze zu veranschaulichen hab ich ein MB konstruiert, in dem beide Optionen gezeigt werden. Im ersten Kapitel gleitet die Tabelle nicht und damit ist Seite 1 halb leer. Im zweiten Kapitel gleitet die Tabelle zwar, Seite 5 ist auch bis unten hin mit Text gefüllt, aber dafür wird jedoch die Seite im pdf nicht automatisch bereits gedreht dargestellt. Meine Frage ist also, ob sich landscape so nutzen lässt, dass die Tabelle nach wie vor gleitet.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook}
\usepackage{pdflscape}
\usepackage{rotating}
\usepackage{tikz}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{booktabs}
\begin{document}

\chapter{Kein Gleitobjekt, im pdf im Querformat}
    \blindtext[3]

    \begin{landscape}
    \begin{table}
    \begin{tabular}{llllllllll}
    \toprule
    Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte \\
    \midrule
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    \bottomrule
    \end{tabular}
    \end{table}
    \end{landscape}

    \blindtext[1]

\chapter{Gleitobjekt, im pdf nicht im Querformat}
    \blindtext[3]

    \begin{sidewaystable}
    \begin{tabular}{llllllllll}
    \toprule
    Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte \\
    \midrule
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    \bottomrule
    \end{tabular}
    \end{sidewaystable}

    \blindtext[1]
\end{document}

gefragt 17 Jul '14, 23:33

josephine's gravatar image

josephine
94452935
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 18 Jul '14, 19:05

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022

@josephine: Sehr schönes Beispiel! Leider kann ich für Fragen keine Zusatzpunkte verschenken.

(18 Jul '14, 09:45) Ijon Tichy

Man kann das Paket afterpage verwenden, um eine Art Pseudo-Gleitumgebung zu erhalten:

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook}
\usepackage{pdflscape}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{afterpage}
\begin{document}

\chapter{Pseudo Gleitobjekt, im pdf im Querformat}
\Blindtext[3]

\afterpage{%
    \begin{landscape}
    \begin{tabular}{llllllllll}
    \toprule
    Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte \\
    \midrule
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    \bottomrule
    \end{tabular}
    \end{landscape}
}

\Blindtext[5]

\end{document}

Dabei wird die Tabelle nach der Seite des Absatzes, in dem die \afterpage-Anweisung steht ausgegeben. Es ergibt sich daraus allerdings ein Problem: Wenn es noch echte Gleitumgebungen im Speicher gibt, könnte es bei nummerierten Tabellen geschehen, dass die Nummerierung durcheinander gerät. Das kann man nur teilweise durch ein zusätzliches \clearpage am Anfang des \afterpage-Arguments lösen. Im Extremfall kann das Problem durch eine solche Anweisung auch erst entstehen. Man muss also ggf. von Fall zu Fall entscheiden und die Tabellen notfalls auch im Text verschieben. Ich habe in der Regel gut Erfahrungen ohne das \clearpage, also wie oben gezeigt gemacht.

Tabellenüberschriften oder Tabellenunterschriften kann man für diese Pseuso-Gleitumgebungen übrigens einfach mit \captionof und den Varianten davon setzen. Näheres dazu findet man in der KOMA-Script-Anleitung oder im KOMA-Script-Buch oder auch in der Anleitung zum Paket caption, falls man keine KOMA-Script-Klasse verwendet.

Permanenter link

beantwortet 18 Jul '14, 09:44

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
8.7k31022
Akzeptiert-Rate: 55%

Du kannst sowas mal versuchen (die pagestyle sollte man wohl besser mit scrpage anpassen, aber da bin ich jetzt zu faul zu):

Open in writeLaTeX
\documentclass{scrbook}
\usepackage{pdflscape}
\usepackage[figuresright]{rotating}
\usepackage{blindtext,booktabs}

\usepackage{fancyhdr}
\makeatletter

\pagestyle{fancy}
 \lhead{normale Seiten XXXXXXX\PLS@Rotate{0}}

\fancypagestyle{plain}{%
 \lhead{plain Seiten \PLS@Rotate{0}}%
 \cfoot{\thepage}}

\fancypagestyle{landscape}{%
 \fancyhf{}\lhead{landscape Seiten\PLS@Rotate{90}}}
\makeatother

\usepackage{floatpag}
\rotfloatpagestyle{landscape}
\begin{document}
\chapter{abc}

\blindtext[3]

\begin{sidewaystable}
    \begin{tabular}{llllllllll}
    \toprule
    Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte \\
    \midrule
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    \bottomrule
    \end{tabular}
    \end{sidewaystable}

\blindtext[10]    
\begin{sidewaystable}
    \begin{tabular}{llllllllll}
    \toprule
    Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte &Spalte \\
    \midrule
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag&Eintrag\\
    \bottomrule
    \end{tabular}
    \end{sidewaystable}
\chapter{bbb}
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 18 Jul '14, 13:51

Ulrike%20Fischer's gravatar image

Ulrike Fischer
3.3k23
Akzeptiert-Rate: 53%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×28
×12
×6

gestellte Frage: 17 Jul '14, 23:33

Frage wurde gesehen: 6,253 Mal

zuletzt geändert: 18 Jul '14, 19:05