Hallo,

ich würde gerne sog. Mediävalziffern verwenden.

alt text

Mit \usepackage[oldstyle,sflining]{libertine} funktioniert das schon recht gut und gilt für den gesamten Text.

Wie verwende ich diese aber z.B. bei Tabellen? Da wären z.B. Versalziffern besser.

gefragt 28 Jun '14, 03:54

Tischa's gravatar image

Tischa
1.2k55186
Akzeptiert: 69%

bearbeitet 29 Jun '14, 07:29


Das Paket libertine stellt den Befehl \libertineLF bereit, mit dem man auf lining figures, also auf Versalziffern umstellen kann. (Entsprechend gibt es auch \biolinumLF.) Den Befehl kann man vor einer Tabelle aufrufen. Das macht man am besten nach \caption, damit die Beschriftung normal Mediävalziffern behält. Durch die Umgebung bleibt die Umstellung lokal:

Open in writeLaTeX
\begin{table}
  \centering
  \caption{Tabelle mit \emph{lining figures}.}
  \libertineLF
  \begin{tabular}{c}
    0123456789 (Tabelle)
  \end{tabular}
\end{table}

alt text

Der Befehl \libertineOsF stellt entsprechend wieder auf oldstyle figures zurück

Wenn man auf jeden Fall jede Tabelle mit lining figures möchte, kann man sich das Leben mit etoolbox und dessen Befehl \AtBeginEnvironment einfacher machen:

Open in writeLaTeX
\usepackage{etoolbox}
\AtBeginEnvironment{tabular}{\libertineLF}

Etwas mehr Aufwand braucht man, wenn man für Mathe ebenfalls lining figures möchte. Mit Libertine zusammen bietet sich

Open in writeLaTeX
\usepackage[libertine]{newtxmath}

an. Wenn man das allerdings zusammen mit

Open in writeLaTeX
\usepackage[oldstyle]{libertine}

lädt, dann bekommt man oldstyle figures in der Mathe:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}

\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[oldstyle]{libertine}
\usepackage[libertine]{newtxmath}

\begin{document}

0123456789 (Text)

$0123456789$ (Mathe)

\end{document}

alt text

Lädt man allerdings newtxmath vor libertine, hat man gar kein Libertine für Mathe. Der naive Versuch

Open in writeLaTeX
\usepackage[oldstyle]{libertine}
\libertineLF
\usepackage[libertine]{newtxmath}
\libertineOsF

geht auch schief. Es funktioniert allerdings, wenn man vor newtxmath \libertine@figurestyle als LF definiert und danach wieder als OsF. Mein Standardsetup mit libertine sieht daher wie folgt aus:

Open in writeLaTeX
% arara: pdflatex
\documentclass{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[oldstyle]{libertine}

\usepackage{etoolbox}
% der Befehl ist nur bequeme Kosmetik:
\newcommand*\figurestyle[2]{\csdef{#1@figurestyle}{#2}}

% für Mathe den figurestyle temporär auf Lining stellen:
\figurestyle{libertine}{LF}
\usepackage[libertine]{newtxmath}
\figurestyle{libertine}{OsF}

% am Anfang von Tabellen auf Lining stellen:
\AtBeginEnvironment{tabular}{\libertineLF}

\begin{document}

\begin{table}
  \centering
  \caption{Tabelle mit \emph{lining figures}.}
  \begin{tabular}{c}
    0123456789 (Tabelle)
  \end{tabular}
\end{table}

0123456789 (Text)

$0123456789$ (Mathe)

0123456789 (Text)

\begin{tabular}{l}
  0123456789 (Tabelle)
\end{tabular}

0123456789 (Text)

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 28 Jun '14, 08:26

Clemens's gravatar image

Clemens
20.4k143461

bearbeitet 28 Jun '14, 08:34

Recht herzlichen Dank!!!

(28 Jun '14, 09:09) Tischa
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×70
×15
×8
×7

Frage gestellt: 28 Jun '14, 03:54

Frage wurde angeschaut: 5,322 Mal

Zuletzt aktualisiert: 29 Jun '14, 07:29