TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Nach dem Titel eines Theorems möchte ich einen Zeilenumbruch haben:

\documentclass{article}
\newtheorem{satz}{Satz}
\begin{document}
\begin{satz}[Satz von Euler-Fermat]\\
  Wenn $\mathrm{ggT}(a,n) = 1$, dann gilt
  \[ a^{\varphi(n)} \equiv 1\,(\mathrm{mod}\,n) \]
\end{satz}
\end{document}

Jedoch kommt der Fehler:

! LaTeX Error: There's no line here to end.

See the LaTeX manual or LaTeX Companion for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...

l.5 W
     enn $\mathrm{ggT}(a,n) = 1$, dann gilt

Wie erhalte ich den Umbruch?

gefragt 03 Aug '13, 14:46

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%

bearbeitet 25 Sep '13, 18:51

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760


Was Du da vorhast geht so nicht und ist auch ganz schlechter Stil. Diese Art des Zeilenumbruchs sollte vermieden werden.

Es gibt mit »amsthm« und »ntheorem« zwei ähnliche Pakete und damit zwei Möglichkeiten. Beide Lösungen werden hier dargestellt.


\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{mathtools}  % lädt »amsmath«
\usepackage{amsthm}

\newtheoremstyle{linebreak}   % name
{3pt}                         % Space above
{3pt}                         % Space below
{}                            % Body font
{}                            % Indent amount 1
{\bfseries}                   % Theorem head font
{\newline}                    % Punctuation after theorem head
{.5em}                        % Space after theorem head 2
{}                            % Theorem head spec (can be left empty, meaning ‘normal’)
\theoremstyle{linebreak}
\newtheorem{satz}{Satz}

\begin{document}
  \begin{satz}[Satz von Euler-Fermat]
    Wenn $\mathrm{ggT}(a,n) = 1$, dann gilt
    \[
      a^{\varphi(n)} \equiv 1\,(\mathrm{mod}\,n)
    \]
  \end{satz}
\end{document}

\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{mathtools}  % lädt »amsmath«
\usepackage[amsmath]{ntheorem}

\theoremstyle{break}
\newtheorem{satz}{Satz}

\begin{document}
  \begin{satz}[Satz von Euler-Fermat]
    Wenn $\mathrm{ggT}(a,n) = 1$, dann gilt
    \[
      a^{\varphi(n)} \equiv 1\,(\mathrm{mod}\,n)
    \]
  \end{satz}
\end{document}

Aussuchen musst Du aber selbst. Du kannst natürlich noch weitere Formatierungen vornehmen. Ein Blick in die Anleitung des jeweiligen Pakets ist dabei ein guter Start.

Permanenter link

beantwortet 03 Aug '13, 15:10

Thorsten's gravatar image

Thorsten
1.6k325
Akzeptiert-Rate: 58%

bearbeitet 03 Aug '13, 15:30

Es geht natürlich schon manuell: \hfil\\ statt nur \\. Machen sollte man es trotzdem nicht...

(03 Aug '13, 16:32) Clemens
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×36
×18
×16

gestellte Frage: 03 Aug '13, 14:46

Frage wurde gesehen: 11,545 Mal

zuletzt geändert: 25 Sep '13, 18:51