Wie kann ich im folgenden Beispiel die geschweifte Klammer vertikal verschieben, damit sie mit dem array davor bündig ist?

Open in Online-Editor
\documentclass{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{array}

\begin{document}
Periodizität: $\begin{array}[t]{l} x_{1,k}=0+2k \\ x_{2,k}=x+2k \end{array}\biggr\}\quad x\in D$\par
\end{document}

gefragt 24 Sep '15, 21:09

tom75's gravatar image

tom75
2.1k57483
Akzeptiert-Rate: 57%


Open in Online-Editor
\documentclass{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathtools}

\begin{document}
$\begin{rcases} \text{Periodizität: } & x_{1,k} = 0+2k \\ & x_{2,k} =x+2k \end{rcases} x\in D$
\end{document}

Dabei wurde als Trick der Text »Periodizität« mit in die Fallunterscheidung genommen. Es wäre außerdem zu überlegen, im Beispiel $…$ durch \[…\] zu ersetzen.

Näheres zur verwendeten Umgebung rcases ist der Anleitung zum Paket mathtools zu entnehmen.

Eine nicht ganz so schöne Alternative wäre:

Open in Online-Editor
\documentclass{beamer}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathtools}

\begin{document}
\begin{frame}
\begin{description}
\item[Periodizität:]\raisebox{\dimexpr\ht\strutbox-\height}{% vertikale Verschiebung
$\begin{rcases} x_{1,k} = 0+2k \\  x_{2,k} =x+2k \end{rcases} x\in D$%
}
\end{description}
\end{frame}
\end{document}

Wobei die mit \raisebox herbeigeführte vertikale Verschiebung ggf. anzupassen wäre.

Permanenter link

beantwortet 25 Sep '15, 07:13

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103963
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 25 Sep '15, 07:25

Herzlichen Dank!

(25 Sep '15, 13:46) tom75
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×9

gestellte Frage: 24 Sep '15, 21:09

Frage wurde gesehen: 4,374 Mal

zuletzt geändert: 25 Sep '15, 13:46