TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich möchte einen kreisförmigen Kalender erstellen, bei dem die Tage am äußeren Rand des Kreises den Kreis umlaufen und es nach innen die Abstufungen in Wochen und Monate gibt. So sieht mein innerer Kalender in meiner Vorstellung etwa aus. Es gibt so etwas ähnliches hier und hier, ich möchte jedoch den 01. Januar als Start des Jahres auf ca. 7 Uhr haben und die Tage dann GEGEN den Uhrzeigersinn laufen lassen.

Ich habe bei euch das und das gefunden. Kann ich mithilfe dieser Grundlagen meinen Kalender erstellen, und kann mir dabei jemand helfen, da ich vorher noch nie mit Latex gearbeitet habe?

gefragt 29 Apr '16, 02:04

Thomas's gravatar image

Thomas
11
Akzeptiert-Rate: 0%

geschlossen 04 Jul '16, 22:44

Henri's gravatar image

Henri
14.5k53339

Willkommen auf TeXwelt!

(29 Apr '16, 09:11) saputello
1

Fragen im Stil: »Kann mir jemand das folgende machen«, sind bei den Helfern nicht so sonderlich beliebt. Erfolgreicher sind Fragen der Art: »Ich möchte gerne … und habe auf Basis von … folgendes gemacht, scheitere aber an …«, wobei das Problem möglichst eng abgegrenzt und an einem vollständigen Minimalbeispiel gezeigt werden sollte.

Das heißt jetzt nicht, dass Du generell keine Antworten bekommen wirst. Ich wollte nur darauf hinweisen, wie Du Deine Chancen verbessern kannst.

Anfängern sei übrigens immer eine ausführliche LaTeX-Einführung empfohlen.

(29 Apr '16, 09:16) saputello

Die Frage wurde aus folgenden Grund "Unklare Fragestellung" geschlossen Henri 04 Jul '16, 22:44

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×668
×20
×10

gestellte Frage: 29 Apr '16, 02:04

Frage wurde gesehen: 1,867 Mal

zuletzt geändert: 04 Jul '16, 22:44