Hallo,

ist das hier gezeigte Verhalten normal, dass die Formel, die mit \begin{equation} mit dem \usepackage{amsmath} Paket erstellt wurde, so weit links auf der Seite anfängt?

Sollte diese nicht zentriert sein? Kann man das erreichen? alt text

Danke.

gefragt 10 Mai '18, 11:58

SF6's gravatar image

SF6
1592538
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 12 Mai '18, 12:41

esdd's gravatar image

esdd
15.9k164055

1

Du wurdest schon bei früheren Fragen wiederholt nach einem vollständigen Minimalbeispiel gefragt. Da Du hier schon über 1½ Jahre Mitglied bist, solltest Du dessen Notwendigkeit ohnehin kennen. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, dass Du erneut eine Frage ohne VM stellst. Solche Fragen sind nicht hilfreich, da die Probleme ohne VM schlicht nicht reproduzierbar sind und ein anderer Fragesteller so auch nicht entscheiden kann, ob die Frage für sein Problem relevant ist.

(10 Mai '18, 12:38) saputello

Nein, das fängt normalerweise nicht so weit links an, sondern wird normalerweise zentriert:

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}

\usepackage{amsmath}
\newcommand{\diff}{\mathop{}\!d}
\begin{document}
Sekunden-Regel:
\begin{equation}
  0 = \int_0^T u_L(t) \diff t
\end{equation}
\end{document}

Gleichung zentriert

Das ändert sich allerdings, wenn man Option fleqn verwendet:

Öffne in Overleaf
\documentclass[fleqn]{article}

\usepackage{amsmath}
\newcommand{\diff}{\mathop{}\!d}
\begin{document}
Sekunden-Regel:
\begin{equation}
  0 = \int_0^T u_L(t) \diff t
\end{equation}
\end{document}

Gleichung linkbündig

Wobei auch dann Text, der korrekt vor der Gleichung gesetzt wurde, nicht kursiv wird. Natürlich ist vorstellbar, dass bestimmte Umgebungen, nicht nur die Formatierung von Text, sondern auch die Formatierung von Gleichungen beeinflussen.

Um Dir zu sagen, wie Du Zentrierung erreichen kannst, musst Du also erst einmal zeigen, wie Du es nicht erreicht hast.

Permanenter link

beantwortet 10 Mai '18, 12:35

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103963
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 10 Mai '18, 12:39

Danke, in documentclass{...} war tatsächlich fleqn aktiv. Dachte erst, es liegt an einem anderen, eingebundenen Paket. Jetzt sieht es wieder "angenehm" aus.

(10 Mai '18, 13:56) SF6
2

@SF Hättest Du ein Minimalbeispiel nach der für Dich schon oft verlinkten Anleitung gemacht, wärst Du ganz alleine dahinter gekommen. So hast Du Dich um ein Erfolgserlebnis gebracht.

(10 Mai '18, 16:21) saputello
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×9
×3

gestellte Frage: 10 Mai '18, 11:58

Frage wurde gesehen: 2,710 Mal

zuletzt geändert: 12 Mai '18, 12:41