Ich habe mich bereits durch dieses und andere Foren gelesen, bin jedoch leider noch zu keiner Lösung gekommen. Ich habe einen Tabellenkopf, bei dem jedem Zelle die gleiche Höhe besitzen soll, was ich mit \renewcommand{\arraystretch}{5} gelöst habe. Nun wird der Inhalt der Zellen aber nicht vertikal zentriert, sondern oben ist deutlich mehr Platz als unten. Was kann ich dagegen tun?

\documentclass[a4paper,10pt]{scrartcl}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{array}

\begin{document}

\renewcommand{\arraystretch}{5}

\begin{tabular}{| c | c | c | c | c | c | c | c | c }

\hline
$x$ / cm & $s$ / cm & $n \cdot T_1$ / s & $n \cdot T_2$ / s & $n \cdot T_3$ / s & $\overline{T}$ / s & $\overline{T}^2$ / s² & $\dfrac{J_A}{m \cdot s}$ / cm\\
\hline

\end{tabular}

\renewcommand{\arraystretch}{1}


\end{document}

gefragt 12 Mai, 11:11

vincent's gravatar image

vincent
11
Akzeptiert-Rate: 0%

Für das Setzen von Einheiten sei auf das Paket siunitx hingewiesen, mit dem man die Einheiten sowohl im Textmodus als auch im Mathemodus setzen kann.

(12 Mai, 14:01) Ijon Tichy

Nochmal ich: hier habe ich eine Lösung gefunden, die bei mir erstmal funktioniert. Mein Code sieht jetzt so aus:

\documentclass[a4paper,10pt]{scrartcl}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{array}
\usepackage{stackengine}

\newcommand\xrowht[2][0]{\addstackgap[.5\dimexpr#2\relax]{\vphantom{#1}}}

\begin{document}

\begin{table}[h]
\begin{tabular}{| c | c | c | c | c | c | c | c | c }

\hline
\xrowht[()]{100pt}
$x$ / cm & $s$ / cm & $n \cdot T_1$ / s & $n \cdot T_2$ / s & $n \cdot T_3$ / s & $\overline{T}$ / s & $\overline{T}^2$ / s² & $\dfrac{J_A}{m \cdot s}$ / cm\\
\hline

\end{tabular}
\end{table}


\end{document}

Ob das ganze wirklich sauber ist, weiß ich nicht. Vielleicht hilft es ja aber jemandem, der/die ebenfalls ein solches Problem hat.

Permanenter link

beantwortet 12 Mai, 11:30

vincent's gravatar image

vincent
11
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 12 Mai, 11:30

1

Ein simples \rule[-50pt]{0pt}{100pt} mit geeigneten Werten in einer Zelle sollte es auch tun, und ist wahrscheinlich einfacher zu verstehen.

(12 Mai, 13:55) Ulrike Fischer
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×241
×22
×13

gestellte Frage: 12 Mai, 11:11

Frage wurde gesehen: 906 Mal

zuletzt geändert: 12 Mai, 14:03