TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

LaTeX hat ja standardmäßig die Gleitumgebungen figure und table?

Wie definiert man denn am besten eine neue Gleitumgebung, sagen wir scheme wie sie für Dokumente mit Reaktionsschemata (Chemie) gebraucht würde?

gefragt 28 Dez '13, 12:33

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463
Akzeptiert-Rate: 61%


KOMA-Script

Verwendet man eine KOMA-Script-Klasse, dann kann man einfach die Bordmittel verwenden. KOMA-Klassen haben dafür den Befehl

\DeclareNewTOC[<Optionen>]{<Dateiendung>}

Dabei ist <Dateiendung> die Endung der Datei, die für das entsprechende Verzeichnis verwendet wird.

\documentclass{scrartcl}

\DeclareNewTOC[
  type=scheme,                         % Name der Umgebung
  types=schemes,                       % Erweiterung (\listofschemes)
  float,                               % soll gleiten
  floatpos=tbp,                        % voreingestellte Gleitparameter
  name=Schema,                         % Name in Überschriften
  listname={Verzeichnis der Schemata}, % Listenname
  % counterwithin=chapter
]{los}

\begin{document}
\listofschemes

\begin{scheme}[h]
  Ein Schema
  \caption{Eine Beispielbeschriftung}
\end{scheme}

\end{document}

alt text

Alle verfügbaren Optionen und ihre Bedeutung sind in der KOMA-Script Dokumentation in Kapitel 14 ausführlich beschrieben.

Standardklassen

Für eine Standardklasse bietet sich das Paket newfloat aus dem caption-Bündel an. Der enstprechende Befehl lautet hier

\DeclareFloatingEnvironment[<Optionen>]{<Name>}

wobei <Name> der Name der neuen Gleitumgebung ist.

\documentclass{article}
\usepackage{newfloat}

\DeclareFloatingEnvironment[
  fileext   = los,                        % Endung der Datei, die für das Verzeichnis verwendet wird
  listname  = {Verzeichnis der Schemata}, % Listenüberschrift
  name      = Schema,                     % Name in Beschriftungen
  placement = htp                         % voreingestellte Gleitparameter
]{scheme}

\begin{document}
\listofschemes

\begin{scheme}[h]
  Ein Schema
  \caption{Eine Beispielbeschriftung}
\end{scheme}

\end{document}

alt text

Details zu den Optionen findet man in der Dokumentation des Pakets.

memoir

memoir hat ebenfalls Bordmittel, um neue Gleitumgebungen zu definieren. Hier ist eine Kombination aus mehreren Befehlen nötig, um die gleiche Funktionalität zu erhalten.

\newfloat[<übergeordneter Zähler>]{<Umgebung>}{<Dateiendung>}{<Beschriftungsname>}
\newlistof{<Befehlname>}{<Dateiendung>}{<Listenüberschrift>}
\newlistentry[<übergeordneter Zähler>]{<Zähler>}{<Dateiendung>}{<übergeordnetes Level>}

Der Befehl \newfloat definiert außerdem einen Zähler <Umgebung>, wenn er noch nicht existiert. Den verwendet man auch bei \newlistentry. Beschrieben sind alle Befehle und ihre Einsatzmöglichkeiten ausführlich in den Kapiteln 9 und 10 des memoir Handbuchs.

\documentclass[article]{memoir}
\counterwithout{section}{chapter}

\newfloat{scheme}{los}{Schema}
\newlistof{listofschemes}{los}{Verzeichnis der Schemata}
\newlistentry{scheme}{los}{0}

\begin{document}
\listofschemes

\begin{scheme}[h]
  Ein Schema
  \caption{Eine Beispielbeschriftung}
\end{scheme}

\end{document}

alt text

Weitere Pakete

Weitere zu erwähnende Pakete sind

wobei das float-Paket heutzutage meiner Erfahrung nach eigenlich nicht mehr benötigt wird. Es gibt allerdings andere Pakete, die es ihrerseits nutzen.

Permanenter link

beantwortet 28 Dez '13, 12:40

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463
Akzeptiert-Rate: 61%

bearbeitet 29 Dez '13, 19:27

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×29

gestellte Frage: 28 Dez '13, 12:33

Frage wurde gesehen: 9,653 Mal

zuletzt geändert: 29 Dez '13, 19:27