Duplikat zu »http://texwelt.de/wissen/fragen/3528/wo-speichere-ich-eine-datei-mit-eigenen-makros-ab-die-von-verschiedenen-projekten-geladen-werden-soll«. Für weitere Ausführungen und Antworten siehe dort.


Ich habe über die Anpassung eines biblatex-Stils diesen Artikel geschrieben: http://texwelt.de/blog/modifizieren-eines-biblatex-stils

Da ich nur Linux selbst nutze, enthält er derzeit nur die Installationsanleitung für dieses eine Betriebssystem. Ich möchte aber, dass er für möglicht viele Anwender nützlich ist und die anderen großen Betriebssysteme nicht ausgeschlossen werden.

Deshalb möchte ich wissen, wie man biblatex-Stile unter Windows (Tex Live, MikTeX) und MacOS (MacTeX) installiert. Meine google-Suche eben brachte leider kein Ergebnis. Wer kann mir weiterhelfen?

gefragt 07 Sep '14, 13:46

Ekkehardt's gravatar image

Ekkehardt
165410
Akzeptiert-Rate: 0%

geschlossen 02 Nov '14, 12:34

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.6k31227

2

Ich würde eigene Dateien nie im texmf Verzeichnis der Distribution installieren. Dafür gibt es in TeXLive lokale und private Verzeichnisbäume. Unter MiKTeX kann man sich ein oder mehrere eigene Verzeichnisse anlegen. Sämtliche Bäume müssen natürlich im TDS-Standard aufgebaut sein. Für Windows findet man Infos unter Wo speichere ich eine Datei mit eigenen Makros ab, die von verschiedenen Projekten geladen werden soll?

(07 Sep '14, 16:15) esdd
1

~/texmf ist unter Linux der private Baum, da ~ für /home/BENUTZER steht.

(07 Sep '14, 16:30) Ekkehardt

Ich glaube, dass MacTeX eine äquivalente Baumstruktur hat wie TeX Live, ganz sicher bin ich nicht. Soweit ich weiß, gibt es da aber die äquivalente Aufteilung des TeX-Baums. Das muss aber ein/e Mac-User/in veri- oder falsifizieren.

(07 Sep '14, 16:38) cgnieder

Die Frage ist zum Archivieren gedacht, kein Support benötigt. Antworten sind jedoch sehr willkommen! Aufgrund des blog-Beitrags sind bereits die ersten Fragen der Art »Wie mache ich das mit Windows«. Deshalb hier die Antwort zum verlinken.

(07 Sep '14, 17:00) Johannes

Die Frage die sich stellt, Duplikat zu Elkes verlinkter QA und dort eventuell verallgemeinern, oder beide lassen. Ich bin eher für Duplikat, da die A gleich ist (sein sollte).

(07 Sep '14, 17:03) Johannes

Aber wie sieht es mit MacOS aus? Benutzt überhaupt jemand MacTeX?

(07 Sep '14, 17:33) Ekkehardt
2

http://chat.stackexchange.com/transcript/message/17550403#17550403

@egreg wrote »The vanilla TeX Live uses ~/texmf, MacTeX uses ~/Library/texmf

mkdir -p $(kpsewhich -var-value=TEXMFHOME)/tex/latex/biblatex-mystyle will create the hierarchy, independently of the OS.»

(07 Sep '14, 18:46) Johannes

Wenn texhash dann noch vorhanden ist, läuft es ja fast genauso wie unter Linux. Nur die Windows-Anleitung wird etwas länglicher.

(07 Sep '14, 19:44) Ekkehardt

Du brauchst texhash nicht.

(07 Sep '14, 20:04) Johannes

Früher hat man das immer gebraucht...

(07 Sep '14, 20:52) Ekkehardt

@Ekkehardt Für TEXMFHOME (früher HOMETEXMF) kann ich mich nicht erinnern, je texhash benötigt zu haben. Muss also ggf. schon sehr lange her sein. Für TEXMFLOCAL mit den Voreinstellungen von Original-TeX-Live gilt es auch schon seit min. 5 Jahren – eher deutlich länger. Für TEXMFDIST braucht man es noch immer, aber dort installiert man nicht selbst. Wie das DIST im Namen sagt, gehört der Baum der Distribution. Bei MiKTeX ist es anders. Dort sollte man nach jeder Installation am Paketmanager vorbei die Filename Database aktualisieren.

(07 Sep '14, 23:10) Ijon Tichy

Dann bin ich entweder alt oder hab mir was falsch notiert. Oder beides. Auf jeden Fall wird die Anleitung für MikTeX wesentlich länger als die für Tex Live.

(08 Sep '14, 08:51) Ekkehardt

Ich werf noch mal das Thema Duplikat auf. In der anderen Frage werden von @clemans sogar biblatex und ist Stile erwähnt. Man müsste nur die Frage ein wenig anpassen.

(08 Sep '14, 09:32) Johannes
Ergebnis 5 von 13 show 8 more comments

Die Frage wurde aus folgenden Grund "Duplikat einer anderen Frage" geschlossen Ijon Tichy 02 Nov '14, 12:34

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×191
×42

gestellte Frage: 07 Sep '14, 13:46

Frage wurde gesehen: 3,249 Mal

zuletzt geändert: 02 Nov '14, 12:34