In der aktuellen Dokumentation des fontspec-Paketes (https://mirror.hmc.edu/ctan/macros/xetex/latex/fontspec/fontspec.pdf) lese ich: "users who have referred explicitly to the encoding names EU1 or EU2 should update their code or documents", aber ich komme selbst mit einem MnWE nicht weiter, in dem nirgends explizit referenziert ist:

Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{fontspec}
\begin{document}
Hello.
\end{document}

Was ist zu tun?

gefragt 21 Sep, 12:15

trueman's gravatar image

trueman
9
Akzeptiert: 0%

1

Update dein TeX-System. Wenn es irgendwas über EU2 meldet, ist es veraltet.

(21 Sep, 13:38) Ulrike Fischer

Vielen Dank, Du hattest es tatsächlich an anderer Stelle im Netz bereits beantwortet: https://groups.google.com/forum/#!topic/comp.text.tex/2kGagKciACk

(22 Sep, 03:46) trueman

Der Lösungsweg baut sich so auf:

https://groups.google.com/forum/#!topic/comp.text.tex/2kGagKciACk U. Fischer macht darauf aufmerksam, dass es bei der Verwendung von luatex als compiler sicherer ist, die LaTeX-Suite unter Verwendung des 'tlmgr' einzurichten: "if you want to use lualatex you should at first learn how to find, install and update packages with tlmgr" (Zitat)

https://www.centos.org/forums/viewtopic.php?t=54410 ... denn es gibt offensichtlich Pakete, die von den Anbietern distributionsspezifischer Repositories nicht eingebunden werden: "All of these packages are part of the regular TeXlive distribution (...), but not part of the TeXlive packages of CentOS 7" (Zitat), hier also dargelegt am Beispiel von CentOS 7, möglicherweise aber auch zutreffend für andere Anbieter.

https://www.tug.org/texlive/quickinstall.html In der TeX Live - Quick install-Anleitung wird beschrieben, wie man mit dem 'tlmgr' eine TeX-Live-Installation bewerkstelligt, das muss ich dann aber hier gewiss nicht im Detail darstellen.

Es bleibt anzumerken, dass es recht kompliziert sein kann, mit dem 'tlmgr' unter bestimmten Linux-Distributionen wie z.B. Manjaro (Arch-Linux) ans Ziel zu kommen, da habe ich es sein lassen, bei Ubuntu war der Versuch nicht notwendig, da gab es die o.a. Fehlermeldung erst gar nicht.

Permanenter link

beantwortet 22 Sep, 03:46

trueman's gravatar image

trueman
9

bearbeitet 07 Okt, 10:22

Antworten, die nur externe Links enthalten sind vollkommen nutzlos, da sich der Inhalt hinter den Links ändern kann und es keine Garantie für deren Verfügbarkeit gibt. Bitte fass den Inhalt der verlinkten Beiträge zusammen und füg die Zusammenfassung zur Antwort hinzu.

(23 Sep, 23:55) Henri

@trueman Willkommen auf TeXwelt.de! Danke fürs Posten der selber gefundenen Lösung. Das hilft Leuten, die mit dem gleichen Problem via Suchmaschine hier reinkommen. Im langfristigen Sinne ist daher Henri's Vorschlag gut. Eine Kür, keine Pflicht. ;-)

(24 Sep, 06:45) stefan ♦♦
Deine Antwort auf die Frage (nicht auf andere Antworten)
Knebel-Vorschau

Folge dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn Du Dich anmeldest, kannst Du Updates hier abonnieren

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs füge einfach zwei Leerzeichen an die Stelle ein, an der die neue Zeile sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Zugeordnete Themen:

×38
×24
×6
×1

Frage gestellt: 21 Sep, 12:15

Frage wurde angeschaut: 177 Mal

Zuletzt aktualisiert: 07 Okt, 10:22