Mit \jobname kann man sich ja den Dateinamen ausgeben lassen. Kann man sich auch den absoluten Pfad ausgeben lassen? Geht das vielleicht mit einem luascript?

gefragt 31 Okt '14, 14:29

typ42's gravatar image

typ42
3231220
Akzeptiert-Rate: 33%

bearbeitet 06 Mär '16, 09:25

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103863

Es geht mit dem currfile-Paket.

(31 Okt '14, 15:19) Ulrike Fischer

Willkommen auf der TeXwelt! :)

(31 Okt '14, 15:44) cgnieder

\getpwd\thepwd

(02 Nov '14, 14:17) Johannes
1

@typ42: Sorry, dass ich Deinen Kommentar einfach gelöscht habe. Aber der war irgendwie defekt und hat die gesamte Anzeige hier gestört. Er lies sich nicht einmal wirklich einfach löschen, sondern nur mit einem Trick.

(02 Nov '14, 14:47) Ijon Tichy

Da war evtl. unmarkierter Code ohne drin, also ohne Syntaxhervorhebung und evtl. dadurch im HTML nicht richtig angezeigt. Kann ihn wiederherstellen, falls benötigt, evtl. ist das ja jetzt auch schon durch die Antwort geklärt.

(02 Nov '14, 15:06) stefan ♦♦

Wie Ulrike schon richtig anmerkte geht es mit dem Paket currfile. Wenn ich beispielsweise die Datei:

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\usepackage[abspath]{currfile}
\begin{document}
Current absoute filename is ``\currfileabspath''.
\end{document}

streng nach den Angaben in der Anleitung zum Paket 2 mal mit:

pdflatex -recorder test.tex

übersetze, erhalte ich als Ergebnis:

Ergebnis mit Pfad

Dasselbe Ergebnis erhalte ich auch für

Open in writeLaTeX
\documentclass{article}
\begin{document}
Current absoute filename is 
``\directlua{tex.print(lfs.currentdir())}/\jobname.tex''.
\end{document}

wenn ich

lualatex test.tex

als Aufruf verwende.

Permanenter link

beantwortet 02 Nov '14, 14:36

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.4k31127
Akzeptiert-Rate: 54%

bearbeitet 02 Nov '14, 19:03

In miktex muss man den Namen der Option --recorder ausschreiben (-recorder mit einem Strich geht auch):

(02 Nov '14, 18:48) Ulrike Fischer

@Ulrike: Danke. Da bei TeX Live beides funktioniert, habe ich es in der Antwort geändert, damit es sowohl mit TeX Live als auch MiKTeX funktioniert.

(02 Nov '14, 19:04) Ijon Tichy
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×5
×5
×2

gestellte Frage: 31 Okt '14, 14:29

Frage wurde gesehen: 5,986 Mal

zuletzt geändert: 06 Mär '16, 09:25