TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Ich habe einfache Tabellen, die ungewollt eingerückt sind. Beispielsweise steht sie hier zuerst ein ganzes Stück eingerückt, und nach einer Überschrift steht sie fast am linken Rand, doch es bleibt ein kleiner Abstand.

\documentclass{scrartcl} 
\begin{document}
\section*{Erster Abschnitt}
Text

\begin{tabular}{cc}
a & b \\
c & d \\
\end{tabular}
\section*{Zweiter Abschnitt}
\begin{tabular}{cc}
a & b \\
c & d \\
\end{tabular}
\end{document}

Ausgabe der Tabellen

Wie kann ich die Tabelle am linken Rand beginnen lassen?

gefragt 12 Aug '13, 18:02

Student's gravatar image

Student
5604679104
Akzeptiert-Rate: 82%


Die erste Tabelle steht am Anfang eines Absatzes und besitzt daher den Absatzeinzug. Um das zu verhindern, ist zu empfehlen, die Tabelle in eine flushleft-Umgebung zu setzen, die außerdem für einen gefälligen Abstand sorgt.

Darüber hinaus haben beide Tabellen vor der ersten Spalte den einfachen Spaltenabstand. Diesen kann man mit @{} am Anfang der Spaltendefinition verhindern. Ebenso kann man übrigens den einfachen Spaltenabstand am Ende verhindern:

\documentclass{scrartcl} 
\begin{document}
\section*{Erster Abschnitt}
Text
\begin{flushleft}
\begin{tabular}{@{}cc@{}}
a & b \\
c & d \\
\end{tabular}
\end{flushleft}

\section*{Zweiter Abschnitt}
\begin{tabular}{@{}cc@{}}
a & b \\
c & d \\
\end{tabular}
\end{document}

Ergebnis ohne Einzug und Abstand

Die zweite Tabelle wird ohne Absatzeinzug gesetzt, da der erste Absatz nach einer Überschrift ohne Einzug gesetzt wird.

Grundsätzlich ist normalerweise aber zu empfehlen, Konsultationsobjekte wie Tabellen in Gleitumgebungen zu setzen, diese auch wirklich gleiten zu lassen und im Text mit Hilfe von \label und \ref darauf zu verweisen:

\documentclass[captions=tableabove,captions=nooneline]{scrartcl}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä},
  germandbls={ß},
}
\begin{document}
\section{Erster Abschnitt}
Näheres dazu ist Tabelle~\ref{tab:test} zu entnehmen.

\begin{table}
\caption{Beispieltabelle}
\label{tab:test}
\begin{tabular}{@{}cc@{}}
a & b \\
c & d \\
\end{tabular}
\end{table}
\end{document}

Ergebnis als Gleitumgebung

Von dieser Faust-Regel ist allerdings beispielsweise bei einem Tabellenanhang abzuweichen.

Permanenter link

beantwortet 12 Aug '13, 18:08

saputello's gravatar image

saputello
10.4k93760
Akzeptiert-Rate: 52%

bearbeitet 12 Aug '13, 18:14

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×227
×61

gestellte Frage: 12 Aug '13, 18:02

Frage wurde gesehen: 36,662 Mal

zuletzt geändert: 12 Aug '13, 18:14