Graph von hier


Geht das? Leider scheitern meine Versuche.

alt text

alt text

Open in Online-Editor
% arara: lualatex
\author{stefan_k}
\documentclass[border=10pt]{standalone}
\usepackage{pgfplots}
    \usetikzlibrary{spy}
\usepackage{luacode}
\begin{luacode*}
  function logistic()

    local function map(r,x)
      return r*x*(1-x)
    end

    for r = 2.5,4,0.005 do
      x = 0.1
      for i = 1, 200 do
        x = map(r,x)
      end
      for i = 1, 250 do
        x = map(r,x)
        tex.sprint("("..r..","..x..")")
      end
    end
  end
\end{luacode*}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}[spy using outlines={rectangle, red, magnification=5,
size=1.5cm, connect spies}]
\begin{axis}[tick label style={font=\tiny}, axis lines=middle]
        \edef\logisticplot{\noexpand\addplot [color=black!10, mesh, only marks,
      mark size = 0.05pt, opacity = 0.1] coordinates{ \directlua{logistic()} };}
    \logisticplot
\draw[blue] (axis cs: 0,0) -- (axis cs: 2,0.5);
\end{axis}
%
% Problem: 
%
%\spy [blue, size=0.5cm] on (axis cs: 3.55,.5) in node [right] at (0,-5.25); 
%
%
%
\end{tikzpicture}
\end{document}

gefragt 29 Dez '15, 20:28

cis's gravatar image

cis
9.4k26273471
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 29 Dez '15, 20:45

1

Sehr gute Frage! Ich denke, die klassische TikZ-spy Funktion wird nicht sehr ansehnlich sein, da vermutlich auch die Punkte vergrößert werden. Wie ein einfacher Digitalzoom. Schön wird es, wenn man ein Rechteck herausgreift und eine zweiten Plot für dessen Koordinaten berechnet und im selben Bild wie von Dir demonstriert darstellt. Allgemein ist das eine gute Möglichkeit, um Fraktale zu veranschaulichen, also was bei Vergößerung mehr zu sehen ist.

(29 Dez '15, 21:42) stefan ♦♦

Nach etwas googeln scheint mir eine SageTeX-Lösung denkbar; vorerst komme ich aber nicht dazu.

(29 Mär '16, 16:35) cis
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×689
×280

gestellte Frage: 29 Dez '15, 20:28

Frage wurde gesehen: 2,492 Mal

zuletzt geändert: 29 Mär '16, 16:35