Hallo! Sehr oft schreibt man Kapitel1.tex, Kapitel2.tex, ... als separate Dateien, um sie in ein Hauptdokument main.tex einzufügen.

Für den "input" dürfen die Kapiteldateien keinen Dokumentrahmen enthalten.

Wie könnte ich es am elegantesten realisieren, dass die Kapiteldateien für sich auch kompilierbar sind, aber dennoch ohne Mühe einfügbar sind?

Kapitel1.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{mwe}
\begin{document}
\chapter{Kapitelname 1}
\lipsum[66]
\end{document}

Kapitel2.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{mwe}
\begin{document}
\chapter{Kapitelname 2}
\lipsum[22]
\end{document}

Main.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}

\begin{document}
\input{Kapitel1.tex}

\input{Kapitel2.tex}
\end{document}

gefragt 08 Jan '16, 23:37

cis's gravatar image

cis
9.4k27277473
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 23 Sep '18, 20:13

evtl besser/vorteilhafter: includeonly aus dem Kern.

(09 Jan '16, 02:33) Johannes

Mit \usepackage{standalone} scheint es reibungslos zu tun! Thx.

(09 Jan '16, 15:13) cis

\usepackage{standalone} stößt scheits auf Granit, wenn man z.B. \pgfplotset{...} verwendet - das muss dann auch im Hauptdokument stehen :(

(09 Jan '16, 21:02) cis
1

Wenn es nur um \pgfplotsset{...} geht, dann kannst Du das doch auch direkt hinter \begin{document} in Deiner Kapiteldatei einfügen? Ansonsten schaust Du am besten mal in die Paketdokumentation. AFAIR gibt es da noch einige Paketoptionen, die Dir vielleicht helfen.

(10 Jan '16, 01:05) esdd

Stimmt, so gehts

(10 Jan '16, 11:38) cis

Was @Ulrike Fischer als Kommentar andeutete hier nochmal ausführlicher mit Beispielen:

Ich zeige die Methode am Beispiel von irgendwelchen TikZ-Graphiken, die -als eigenständige Dokumente- in ein Hauptdokument eingebunden werden sollen. Zum Schluß werden lauffähige Testdokumente angegeben.

1. Jeden TikZ-Graph in ein eigenes standaloneclass-Dokument.

graph01.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass[margin=5mm, tikz]{standalone}

.... <Hier der TikZ-Graph> ....

Beispiel-Inhalt (nur):

alt text

2. Hauptdokument erstellen und Graphiken aus 1 mit standalone.sty einbinden:

main.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{adieresis={ä},  germandbls={ß}}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc} 
\usepackage{microtype}

\usepackage{standalone}%<--- Für das Einfügen eigenständiger TeX-Dokumente

\title{Mein Artikel}
\begin{document}
\maketitle
\tableofcontents

\chapter{Mein Graph}
\includestandalone[mode=buildnew]{graph01}  % '.tex' weglassen
....
\end{document}

Beispiel-Inhalt:

alt text

und weitere Seiten.

So bleiben alle Haupt- und Unter-Dokumente dynamisch und man kann (im Unterschied zur Arbeit mit pdfpages.sty o.ä.) einfach Änderungen vornehmen.

Einfache Dokumente zum Testen dieser Methode:

sub.tex

Öffne in Overleaf
\documentclass[tikz]{standalone}
    \usepackage{tikz}
\begin{document}
\begin{tikzpicture} 
\draw[->, red] (0,1cm)--++(14,-5);
\end{tikzpicture}
\end{document}

main.tex

Öffne in Overleaf
% arara: pdflatex: {shell: yes}

\documentclass{article}
\usepackage{standalone}
\begin{document}  
\begin{figure}[h]
\includestandalone[mode=buildnew]{sub}
\includestandalone[mode=image]{sub} 
\end{figure}
\end{document}

Beachte, dass main.tex nicht das in sub.tex benötigte Paket tikz.sty enthält.

Permanenter link

beantwortet 23 Sep '18, 17:52

cis's gravatar image

cis
9.4k27277473
Akzeptiert-Rate: 29%

bearbeitet 23 Sep '18, 20:29

\usepackage{standalone}

Permanenter link

beantwortet 09 Jan '16, 00:23

Ulrike%20Fischer's gravatar image

Ulrike Fischer
3.4k23
Akzeptiert-Rate: 51%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×21

gestellte Frage: 08 Jan '16, 23:37

Frage wurde gesehen: 4,567 Mal

zuletzt geändert: 23 Sep '18, 20:29