Wie erhalte ich einen Zeilenumbruch beim Frontex-Eintrag?

Open in Online-Editor
\documentclass[fontsize=12pt,paper=a4]{scrartcl} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[ngerman,english]{babel}
\usepackage{setspace}
\usepackage[nonumberlist,acronym]{glossaries} 
    \renewcommand*{\acronymname}{Acrainmneacha}%
    \renewcommand*{\acronymname}{Abkürzungsverzeichnis}%
    \makeglossaries
    \renewcommand*{\glspostdescription}{}
    \renewcommand*{\glstextformat}[1]{{#1}}
\newacronym{CPVO}{CPVO}{Gemeinschaftliches Sortenamt }
\newacronym{EIOPA}{EIOPA}{Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung}
\newacronym{FRONTEX}{FRONTEX}{Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union}
\newacronym{NAFO}{NAFO}{Nordwestatlantische Fischereiorganisation}
\usepackage[breaklinks=true]{hyperref}
\begin{document} 
\gls{CPVO}
\gls{EIOPA}
\gls{NAFO}
\gls{FRONTEX}
\printglossary[type=\acronymtype,style=long,toctitle=Abkürzungsverzeichnis]

\end{document}

gefragt 29 Apr '16, 17:41

Tischa's gravatar image

Tischa
1.2k984108
Akzeptiert-Rate: 8%

geschlossen 29 Apr '16, 18:40

saputello's gravatar image

saputello
10.8k104064

Die Frage wurde aus folgenden Grund "Das Problem ist veraltet und tritt mit aktuellen Versionen von glossaries nicht mehr auf." geschlossen saputello 29 Apr '16, 18:40


Es ist ein bekannter Bug in früheren Versionen von glossaries, dass es einige Längen schon vor \begin{document} mit einem von \hsize abhängigen Wert initialisiert. Da \hsize offiziell aber erst bei \begin{document} seinen richtigen Wert erhält, können dann solche Dinge geschehen. Nicola empfiehlt statt glossaries einfach glossaries-extra zu verwenden, das diesen Bug nicht hat, aber leider auf Overleaf (dem Online-Editor) noch nicht verfügbar ist:

Open in Online-Editor
\documentclass[fontsize=12pt,paper=a4]{scrartcl} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc} 
\usepackage[ngerman,english]{babel}
\usepackage{setspace}
\usepackage[nonumberlist,acronym]{glossaries-extra} 
\renewcommand*{\acronymname}{Acrainmneacha}%
\renewcommand*{\acronymname}{Abkürzungsverzeichnis}%
\makeglossaries
\renewcommand*{\glspostdescription}{}
\renewcommand*{\glstextformat}[1]{{#1}}
\newacronym{CPVO}{CPVO}{Gemeinschaftliches Sortenamt }
\newacronym{EIOPA}{EIOPA}{Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung}
\newacronym{FRONTEX}{FRONTEX}{Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union}
\newacronym{NAFO}{NAFO}{Nordwestatlantische Fischereiorganisation}
\usepackage[breaklinks=true]{hyperref}
\begin{document} 
\gls{CPVO}
\gls{EIOPA}
\gls{NAFO}
\gls{FRONTEX}
\printglossary[type=\acronymtype,style=long,toctitle=Abkürzungsverzeichnis]

\end{document}

Mit der aktuellen Version 2016/04/19 v4.22 (NLCT) von glossaries tritt das Problem übrigens mit glossaries selbst ebenfalls nicht auf, sondern man erhält wie bereits mit glossaries-extra Version 2016/02/02 v1.01 (NLCT):

alt text

Damit dürfte das Problem als bereits überholt einzustufen sein.

Laut Doku kann man die Breite der Erklärungsspalte in Tabellenstilen übrigens einstellen. Siehe dazu Abschnitt 15 der aktuellen glossaries-Anleitung. Mit

Open in Online-Editor
\AtBeginDocument{\setlength{\glsdescwidth}{.8\columnwidth}}

würde in Deinem Beispiel beispielsweise die verfügbare Breite weitgehend ausgenutzt.

Permanenter link

beantwortet 29 Apr '16, 18:21

saputello's gravatar image

saputello
10.8k104064
Akzeptiert-Rate: 51%

bearbeitet 30 Apr '16, 09:08

Wenn ich anstelle von glossaries (v4.21) glossaries-extra (v1.01) verwende, erhalte ich Package glossaries Warning: Glossary entry `label' has not been defined on input line 5.

! Missing endcsname inserted. glo@label@category l.5 ...tentrycounter[]{page}glsnumberformat{21}}} % Bei glossaries taucht der Fehler nicht auf. Gibt es eine Möglichkeit glossaries mit der Konsole auf v4.22 zu aktualisieren? Bei Texlive2015 ist nur 4.21 hinterlegt.

Mit Deinem Tip zur Breite ist mir aber bereits geholfen, danke

(29 Apr '16, 19:38) Tischa

@Tischa: TeX Live 2016 ist eingefroren. Dafür gibt es überhaupt keine Updates mehr. Demnächst erscheint TeX Live 2016. Es gibt auch bereits eine Test-Version davon, die allerdings nicht für den produktiven Einsatz empfohlen werden kann. Natürlich kann man glossaries auch lokal selbst installieren. Das sollte Dank glossaries.tds.zip nicht allzu schwer sein.

(30 Apr '16, 09:02) saputello

@Tischa: Dein Problem mit glossaries-extra kann ich mit glossaries-extra.sty 2016/02/02 v1.01 (NLCT) nicht nachvollziehen. Das ist die Version, die bei glossaries 4.21 dabei war. Diese liefert exakt dasselbe Ergebnis, das auch die aktuelle Version von glossaries liefert.

(30 Apr '16, 09:07) saputello

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×38
×36

gestellte Frage: 29 Apr '16, 17:41

Frage wurde gesehen: 5,908 Mal

zuletzt geändert: 30 Apr '16, 09:08