Ich habe eine align-Umgebung erstellt und alle Gleichungen am = ausgerichtet. Meine Frage ist: Gibt es eine Möglichkeit, einen rechtsbündigen Kommentar an das Ende einer Formelzeile zu schreiben, ohne dabei die Ausrichtung der Zeile zu verschieben? Also ohne dass alle Formeln weiter nach links wandern? Ich würde die Formeln gern so zentriert behalten.

Irgendwie muss dafür hinter der Formel die Zellenstruktur der Umgebung aufgehoben werden, aber ohne dass dabei die Zeile, in der es passiert, zerschossen wird.

gefragt 03 Dez '16, 20:58

Loeblich's gravatar image

Loeblich
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 04 Dez '16, 11:37

saputello's gravatar image

saputello
10.8k103863

Willkommen auf TeXwelt!

Bitte beachte künftig die Tipps zum Verfassen, die während der Eingabe oder Bearbeitung einer Frage in der rechten Spalte angezeigt werden. Bezüglich "Hallo", "Gruß" habe ich Deinen Beitrag entsprechend geändert. Auch Markdown für Inline-Code (alternativen Link gibt es über das Fragezeichen rechts über dem Eingabefeld für Fragen oder Antworten) habe ich eingefügt. Ein Minimalbeispiel konnte ich für Dich natürlich nicht einfügen.

(04 Dez '16, 11:37) saputello

Einfach flalign und \llap verwenden. Bei flalign werden die äußersten Spalten ganz an den Rand geschoben, was hier genau gewünscht ist.

Aus der Math mode Anleitung von Herbert

alt text

Im folgenden Beispiel kann man auch gleich schön sehen warum das vielleicht keine so gute Idee ist.

Open in Online-Editor
\documentclass{article}
\usepackage{mathtools}
\begin{document}

\begin{flalign}
  && a^2 + b^2 &= c^2 && \llap{Satz des Pythagoras} \\
  && \sin^2 x + \cos^2 x &= 1 && \llap{Ein wichtiges Additionstheorem}
\end{flalign}

\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 03 Dez '16, 22:36

Henri's gravatar image

Henri
14.5k53340
Akzeptiert-Rate: 46%

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×64
×17
×2
×2
×1

gestellte Frage: 03 Dez '16, 20:58

Frage wurde gesehen: 8,269 Mal

zuletzt geändert: 04 Dez '16, 11:42