Ich habe ein Latexdokument in Overleaf erstellt, das erfolgreich und ohne Fehler kompiliert. Keine Fehler oder Warnungen dort. Ich habe es mit Overleaf für Arxiv exportiert (mit dem Submit Link), jedoch schlägt es im Arxiv fehl und zeigt die folgende Fehlermeldung:

Package biblatex Warning: File 'AnomalyDetection.bbl' is wrong format version - expected 2.8.

(./AnomalyDetection.bbl
! Undefined control sequence.
l.21 \datalist
[entry]{nty/global//global/global}
?
! Emergency stop.
l.21 \datalist
[entry]{nty/global//global/global}
! ==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!
Transcript written on AnomalyDetection.log.

[verbose]: pdflatex 'AnomalyDetection.tex' failed.

Ich habe es auch versucht, anstelle von Overleaf mit TexStudio zu exportieren und dann in Arxiv hochzuladen und bekomme dieselbe Fehlermeldung. Ich habe andere Einstellungen ausprobliert:

\pdfoutput=1
\documentclass{article}
\usepackage[backend=biber,style=numeric]{biblatex}

Und auch ohne \pdfoutput=1 oder mit \usepackage[style=numeric]{biblatex} jedoch alles ohne Erfolg und mit derselben Fehlermeldung in Arxiv. Was kann ich tun

gefragt 31 Mär, 15:16

MoKI's gravatar image

MoKI
1
Akzeptiert-Rate: 0%

Siehe https://tex.stackexchange.com/q/536123/35864. Um die Kommentare bzw. den Inhalt der dort gesetzten Links kurz zusammenzufassen: biblatex ist etwas tricky beim arXiv, da die dort verwendete biblatex-Version inzwischen etwas veraltet ist und die hochgeladene .bbl-Dateie daher wahrscheinlich in dem meisten Fällen nicht mit dem biblatex vom arXiv kompatibel ist. Es gibt theoretisch Möglichkeiten, das Problem zu umgehen (entweder ein System installieren, das möglichst ähnlich zu dem vom arXiv ist ~TeX live 2017 ohne Updates, oder das eigene biblatex mit hochladen), ...

(31 Mär, 21:56) moewe

... praktisch ist es aber meist einfacher, einfach auf BibTeX umzusteigen. Die meisten Zitier- und Bibliographiestile in der Mathematik sind nicht so komplex, dass sie die Funktionen, die biblatex BibTeX voraushat, wirklich bräuchten, um Unicode ist es etwas schade (gerade für nicht-Englische Texte und Namen), aber in vielen Fällen wird es nicht auffallen, dass BibTeX mit Unicode nicht richtig umgehen kann.

(31 Mär, 21:59) moewe

Eine Übersicht und ein paar technische Hintergründe zu dem Problem gibt es auch im biblatex-Wiki: https://github.com/plk/biblatex/wiki/biblatex-and-the-arXiv

(31 Mär, 22:00) moewe
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×190
×49
×5
×1

gestellte Frage: 31 Mär, 15:16

Frage wurde gesehen: 198 Mal

zuletzt geändert: 31 Mär, 22:00