Für vieles gibt es aktuellere Pakete. Ein Beispiel könnte das Paket glossaries-extra, statt dem klassischen makeidx sein.

Meine Frage wäre also (ich kenne mich hier nicht aus): Was nutzt man für solche "Definition-Satz-Beweis"-Schemata? Weiterhin amsthm (was teils schwer einzustellen ist für Stile)? Oder gibt es Moderneres?

gefragt 09 Apr, 20:52

cis's gravatar image

cis
9.4k23249461
Akzeptiert-Rate: 29%

Ja super. mdframed (oder auch tcolorbox) nimmt man scheints erst bei besonderen Graphikansprüchen.

(10 Apr, 20:57) cis
1

Guten Morgen. Ich dachte glossaries-extra wäre ein Erweiterung von glossaries. Ich habe zwar irgendwo gesehen, dass man mit bib2gls und glossaries auch irgendwie einen Index erstellen kann, würde das aber nicht als aktuellere, sondern eher als gänzlich anderen Ansatz als makeidx ansehen. Aktueller wäre eher imakeidx. Und ansonsten ist das wie mit vielen Paketen wohl eher eine Geschmacksfrage, solange es nicht um irgend ein total veraltetes Paket handelt.

(11 Apr, 00:25) der_zornige_...
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×18

gestellte Frage: 09 Apr, 20:52

Frage wurde gesehen: 238 Mal

zuletzt geändert: 11 Apr, 00:27