Hi, ich bin mir ziemlich sicher, dass sowas in der Art schon beantwortet wurde, aber da ich mich erst seit einer knappen Stunde mit Latex beschäftige, verstehe ich bei den bereits vorhandenen Fragen leider nur Bahnhof und bräuchte eine anfängerfreundliche Erklärung... Ich habe die Vorgabe, das Dokument mit 1.5pt Zeilenabstand zu schreiben, was beim Text noch ganz gut geklappt hat, aber bei den Gleichungen bin ich gerade etwas verwirrt ob diese Einstellungen jetzt passen würden oder nicht:

\documentclass[12pt,a4paper]{article}  
\setlength\abovedisplayshortskip{1.5pt}  
\setlength\belowdisplayshortskip{1.5pt}  
\setlength\abovedisplayskip{1.5pt}  
\setlength\belowdisplayskip{1.5pt}  
\begin{document}  
\ [... \ ]  
\ [... \ ]  
\ [... \ ]  
\end{document}

Es sieht zwar definitiv danach aus, als hätte sich der Abstand zwischen den Gleichungen verkürzt, aber ich weiß nicht ob das jetzt so passt, oder wie ich das überprüfen kann. Sorry für die dumme Frage/falls irgendwelche Pakete fehlen, weiß nicht welche dafür relevant sind, und danke im Voraus für Antworten. :)

Schönen Abend noch!

gefragt 28 Okt, 23:54

honestlyconfused's gravatar image

honestlyconf...
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 30 Okt, 09:18

Ijon%20Tichy's gravatar image

Ijon Tichy
9.7k31228

3

Sind tatsächlich 1.5pt Zeilenabstand gemeint? Ich frage nur, weil eine gängige Forderung 1.5-facher Zeilenabstand wäre, die Formulierung 1.5pt Zeilenabstand wirkt seltsam.

(29 Okt, 12:32) Skillmon
2

Ich glaube übrigens ganz unabhängig davon, was denn nun an Abstand gemeint war, nicht, dass der so auch für Gleichungen gilt. Gleichungen sind eher so etwas wie grafische Elemente. Der vertikale Abstand über/unter/zwischen Gleichungen ist daher optisch auch weniger einfach zu bestimmen. Bei den gezeigten Einstellungen würde beispielsweise der Abstand zwischen einer kurzen letzten Zeile und einer kurzen Gleichung sehr viel größer wirken als der zwischen einer vollen letzten Zeilen und einer Gleichung über die gesamte Breite.

(30 Okt, 09:16) Ijon Tichy

Bei mehreren Gleichungen nacheinander ist außerdem die horizontale Ausrichtung zueinander oftmals wichtiger. Deshalb wird meist eher etwas wie align (siehe amsmath-Anleitung) empfohlen als mehrere \[…\] unmittelbar nacheinander.

(30 Okt, 09:18) Ijon Tichy

Hier ist wohl der 1,5zeilige Abstand gemeint. Bei einem Zeilenabstand von 1,5pt würden die Zeilen und damit der Text nicht mehr lesbar sein. Einen Text mit einem Zeilenabstand von 1,5 setzt man mit \usepackage[onehalfspacing]{setspace} in der Präamble.

Gleichungen lassen sich, wie schon gesagt, schön untereinander mit \begin{align} ... \end{align} aus dem amsmath-Paket (\usepackage{amsmath}) anordnen und mit &= am Gleichheitszeichen ausrichten. Der Abstand der Gleichungen kann mit \\[Abstand] geändert werden.

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage{blindtext}

\begin{document}
\blindtext
\begin{align}
    v_r &= \frac{r\cdot v\;\mathrm{sin}\;\psi}{a(1-e^2)}\;(1+e\;\mathrm{cos}\;\varphi) \\
    \Delta v &= \Delta v_1 + \Delta v_2 \\
    v_n &= \frac{r\cdot v\;\mathrm{sin}\;\psi}{a(1-e^2)}\;(e\;\mathrm{sin}\;\varphi)\\[1em]
    E&=m\cdot c^2
\end{align} 
\blindtext
\end{document}
Permanenter link

beantwortet 08 Nov, 15:31

Delorian's gravatar image

Delorian
489725
Akzeptiert-Rate: 16%

bearbeitet 08 Nov, 15:40

Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×21
×13

gestellte Frage: 28 Okt, 23:54

Frage wurde gesehen: 255 Mal

zuletzt geändert: 08 Nov, 15:40