Auf meinem Laptop habe ich zwei Win11-Installationen in zwei Partitionen, von denen ich wechselseitig booten kann. Die eine Win11-Installation ist älter und mittlerweile langsam, die zweite ist frisch. Auf der älteren Win11-Installation ist eine lauffähige und umfangreiche MiKTeX-Installation. Nun möchte ich diese Installation in das frische Win11 umziehen.

Gibt es dafür eine Möglichkeit, ohne alles neu installieren zu müssen und dabei eventuell spezielle Einstellungen zu verlieren?

gefragt 02 Nov, 19:16

Mossbrucker's gravatar image

Mossbrucker
74128
Akzeptiert-Rate: 0%

Was wären denn spezielle Einstellungen bei einer LaTeX-Installation? Gefühlt hatte ich in vielen Jahren nie welche. Ich wechsle zwischen Rechnern (Laptops (Macbook, Windows), Desktop (Ubuntu, Windows), TeXlive.net, Overleaf) hin und her und das einzige Problem waren fehlende oder nicht aktuelle Pakete wenn mal was nicht aktuell war. Ich persönlich würde auf dem frischen Win11 ein frisches komplettes TeX Live 2022 installieren. Beste Gelegenheit. ;-)

(02 Nov, 19:24) stefan ♦♦

Als Mathelehrer hatte ich den vielen Jahren, die ich MiKTeX benutze, einiges hinzugefügt, was in einer offiziellen Installation nicht dabei war - das alles neu machen wird schwierig bis vermutlich unmöglich, ist einfach zu lange her. Das ist auch der Grund, warum ich bei MiKTeX bleiben möchte und nicht auf TeX Live umsteigen möchte..

(02 Nov, 20:40) Mossbrucker

Wenn du das hinzufügen eigener pakete korrekt gemacht hast, also in einem privaten texmf-baum, dann brauchst du außer einer neuen tex-installation nur diesen privaten texmf-baum (oder ggf. mehrere davon, falls du mehrere verwendet hast) zu kopieren und den ggf. in der miktex console neu anzumelden. Mit texlive mache ich das auch alle nase lang so und min. einmal im jahr bei erscheinen einer neuen release. Nur so kann ich auch mehrere versionen parallel installiert haben.

Hin und wieder alte zöpfe abzuschneiden kann außerdem sehr nützlich und auch lehrreich sein.

(03 Nov, 08:38) huibub

Ich vergaß: nach dem kopieren von dateien in einen bereits vorhandenen texmf-baum, also wenn man diesen in der miktex console nicht als zusätzlichen root anmelden muss, muss man natürlich die filename database in der miktex console aktualisieren. Sonst werden die neuen dateien eventuell nicht gefunden. Aber das wirst du ja vermutlich wissen, schließlich hast du laut kommentar schon früher einiges hinzugefügt und musstest das dann ebenfalls.

(03 Nov, 18:08) huibub

Leider sind das nicht wirklich Pakete. Ich benutze TeX schon seit langer Zeit, noch zu AtariST-Zeiten, dann auf dem PC emTeX und später eben MiKTeX. Im Laufe der Zeit enstanden so einige "dirty"-Ergänzungen, vor allem im Bereich von CAS-Tastaturen-Fonts, damals gab es noch kein LuaLaTeX. Diese Ergänzungen sind alle irgendwo im MiKTeX-Verzeichnis abgespeichert. Unter WinXP-Zeiten ist mir ein Portieren durch einfaches Kopieren der drei MiKTeX-Verzeichnisse in eine neue MiKTeX-Installation gelungen, jetzt unter Win11pro scheint das nicht mehr zu funktionieren.

(03 Nov, 18:21) Mossbrucker

Eine frische funktionierende MiKTeX-Installation habe ich. Es fehlen halt vor allem die CAS-Tastaturen-Zeichen. Aber das ist mittlerweile nicht mehr lebensnotwenig und eher ein Schönheitsproblem.

Ganz generell hätte ich halt gerne gewusst, ob es sowas wie ein Umzugs-Paket für MiKTeX gibt - wie es z.B. bei Wordpress möglich ist.

(03 Nov, 18:22) Mossbrucker

Wie gesagt: Wenn man dateien in einen eigenen texmf-baum packt, dann muss man nur diesen baum kopieren und anmelden. Das gilt nicht nur für sty-dateien, sondern ebenso für tex-Dateien, bst-Dateien etc. Man braucht also kein umzugspaket, man darf nur nicht den distributions-texmf-baum für eigene dateien missbrauchen. Das war übrigens auch zu atari-zeiten so. Nur, dass man damals eben noch $TEXINPUTS ändern musste, um ein eigenes suchverzeichnis mit zu verwenden. Das ist heute einfacher. Und dateien aus fremden paketen ändern, sollte man ebenfalls schon immer vermeiden.

(03 Nov, 19:26) huibub
Ergebnis 5 von 7 show 2 more comments
Das erste sein, diese Frage zu beantworten!
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×29
×1

gestellte Frage: 02 Nov, 19:16

Frage wurde gesehen: 130 Mal

zuletzt geändert: 03 Nov, 19:26