Hallo, ich habe ein unerwartetes Verhalten beim Einbinden von *.tex files in das Hauptdokument, der gleiche Inhalt in zwei files wird einmal richtig (korrekte Umlaute) und einmal mit Sonderzeichen wiedergegeben.

Minimalbeispiel:

\documentclass[12pt,a4paper]{scrartcl}  
\usepackage{german}  
\usepackage[ansinew]{inputenc}  
\usepackage{longtable}  
\usepackage{graphicx}  
\usepackage{pdfpages}

%  Inhalt Coritest.tex und transferv.tex ist identisch  
%  'PID-Heizungsregelung, äßö '

\begin{document}  
äßö \\  
\input{input/Coritest.tex}  
äßö  \\  
\input{Input/transferv.tex}  
\end{document}

Das untere file gibt Sonderzeichen aus, die Ursache ist mit völlig schleierhaft.
Hat jemand eine Idee dazu?

Viele Grüße,
Martin

gefragt 31 Aug '23, 18:26

martin_nbg's gravatar image

martin_nbg
111
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 04 Sep '23, 21:55

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
18.2k163048

Hallo Martin, willkommen auf TeXwelt.de! Ich kann mir nur vorstellen, dass das tatsächliche Encoding der Dateien unterschiedlich ist, die eine vllt. ansinew-kompatibel (alte Windows-Codierung) und die andere beispielsweise utf8 codiert. Mit LaTeX (inputenc) teilst Du die Codierung mit. Wenn die tatsächliche Codierung eine andere ist, dann ist das nicht gut. Heutzutage ist utf8 mit LaTeX Standard, man lädt inputenc daher oft gar nicht mehr, nur dann müssen die Dateien auch so vorliegen. Im Editor kann man vllt. "umspeichern" mit anderer Codierung, weiterhin gibt es Converter (iconv, recode).

(04 Sep '23, 22:01) stefan ♦♦

Vllt. die inputenc-Zeile rausnehmen, sehen ob das funktioniert. Wenn eine der eingebundenen Dateien nicht funktioniert, vllt. außer umkodieren eine neue machen und copy&paste dorthin übertragen.

(04 Sep '23, 22:02) stefan ♦♦

Die beiden Files sind mit dem gleichen Editor im technicCenter erstellt, nur mit zwei verschiedenen Namen. Ich habe als workaround den Inhalt mit den falsch kompilierten Umlauten einfach direkt ins main-file kopiert -> alles ok. ich probiere das die Tage nochmal vom scratch an einem anderen tex-system...

(07 Sep '23, 13:54) martin_nbg

TeXnicCenter ist aber auch uralt und seit knapp 10 Jahren nicht mehr verändert worden. Version 2.0 kann vllt. utf8, die älteren nicht. Du könntest auf das schlanke TeXworks umsteigen (halt keine komplexen Schaltleisten etc.) und wenn Du einen komplexen Editor möchtest, schau Dir gern TeXstudio oder TeXmaker an.

(07 Sep '23, 13:58) stefan ♦♦

habe den Bug gefunden - im 'save as' Menü vom TexnicCenter kann man die Kodierung umstellen -> dort wurde scheinbar bei einem file versehentlich von ansi auf utf8 umgestellt Dummerweise zeigte notepad++ immer die richtige Darstellung an, egal ob utf8 oder ansi... kann man im notepad auch abstellen, wenn man weiß wo :) Danke für die Hilfe Grüße

(07 Sep '23, 14:16) martin_nbg
Deine Antwort auf die Frage: (Bemerkungen bitte oben als Kommentar)
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×14
×1

gestellte Frage: 31 Aug '23, 18:26

Frage wurde gesehen: 650 Mal

zuletzt geändert: 07 Sep '23, 14:16