Ich bin gerade beim Erstellen eines Flussdiagrammes und komme bei der Definition eines nodes in Kreisform nicht weiter. Es soll ein einfacher Kreis mit variablem Text darin definiert werden, und dann soll dieser Kreis als node zwischen \begin{tikzpicture} und \end{tikzpicture} mit dem Text im Kreis aufgerufen werden. Wer kann mir da einen Hinweis geben, wie man das definiert?

Hier der Versuch:

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{article}

\usepackage{tikz}                               % Graphikpaket laden
\usetikzlibrary{shapes.geometric, arrows}       % Formen und Pfeiltypen des Graphikpaketes laden

\tikzstyle{rechteckrund} = [rectangle, rounded corners, minimum width=20mm, minimum height=8mm,text  centered, draw=black, fill=red!30]             % Definition Rahmen mit Rundungen

\tikzstyle{rechteck} = [rectangle, minimum width=20mm, minimum height=8mm,text centered, draw=black, fill=green!15, line width=0.8]                 % Definition Rahmen ohne Rundungen

\begin{document}

\begin{tikzpicture}[node distance=30mm]
\node (start) [rechteckrund] {program};
\node (identifier) [rechteck, right of=start] {identifier};
\node[circle,draw=black, fill=yellow!10,line width=0.8,right of=identifier, below of=identifier]{Text};
\end{tikzpicture}

\end{document}

gefragt 09 Apr '18, 16:16

Volker's gravatar image

Volker
4124
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 31 Jul '18, 09:45

saputello's gravatar image

saputello
10.8k104064


UPDATE: Hier ist mein Vorschlag.

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{article}

\usepackage{tikz} % Graphikpaket laden usetikzlibrary{shapes.geometric, arrows} % Formen und Pfeiltypen des Graphikpaketes laden
\usetikzlibrary{positioning}

\tikzset{rechteckrund/.style={rectangle, rounded corners, minimum width=20mm,
minimum height=8mm,text centered, draw=black, fill=red!30}} % Definition Rahmen mit Rundungen

\tikzset{rechteck/.style={rectangle, minimum width=20mm, minimum height=8mm,text
centered, draw=black, fill=green!15, line width=0.8}} % Definition Rahmen ohne Rundungen

\tikzset{kreis/.style={circle,draw=black, fill=yellow!10,line width=0.8,}}
\begin{document}

\begin{tikzpicture}[node distance=30mm] 
\node (start) [rechteckrund] {program}; 
\node (identifier) [rechteck, right of=start] {identifier}; 
\node[kreis,below right=of identifier]{Text}; 
\end{tikzpicture}
\end{document}

alt text

(Ich habe mir erlaubt, \tikzstyle durch eine etwas "modernere" Syntax zu ersetzen, aber der Code funktioniert auch mit \tikzstyle.)

Permanenter link

beantwortet 09 Apr '18, 16:55

Community's gravatar image

Community
11
Akzeptiert-Rate: 56%

bearbeitet 09 Apr '18, 18:45

Gel%C3%B6scht's gravatar image

Gelöscht
(ausgesetzt)

Hallo Murmeltier, Danke für deine Antwort. Warum die Backslashes auf einmal verschwunden sind, ist mir auch schleierhaft.

Ich wollte ausgehend von dem Beispiel das Du richtig gestellt hast, mehrere Kreise mit verschiedenem Text so definieren, dass ich nicht immer node[circle,draw=black, fill=yellow!10,line width=0.8,right of=identifier, below of=identifier]{Text}; aufrufen muss sondern so wie ich das mit meinen Rechtecken gemacht habe. Für den Kreis-node müsste zu Begin eine Art Funktion erstellt werden, so wie ich das mit den Rechtecken gemacht habe. Die habe ich enfach aufgerufen mit: node (start) [rechteckrund] {program}; und das ist leichter zu handeln. Aber wie das beim Kreis definiert wird, weiß ich leider nicht, da bin ich auf Eure Hilfe angewiesen. Grüße, Volker

(09 Apr '18, 17:24) Volker

@Volker Hi! Ich habe das Code-Aussehen oben mal repariert. Code wird hervorgehoben (und mit Overleaf, dem Online-LaTeX-Compiler verknüpft) wenn er eingerückt ist (um 4 Leerzeichen). Das kann man auch einfach machen durch

  • Markieren mit der Maus (oder Tastatur)
  • Klicken auf den 0101-Button (das steht für binär, code halt...)

Nimm Dir ruhig ein bisschen Zeit und teste und schau Dich um. Du kannst uns ja öfter besuchen. Wir mögen gute Fragen und sprechen gerne über LaTeX. :-)

Grüße und so braucht übrigens nie sein! Spart Platz. ;-) Der Name steht eh immer automatisch drunter.

(09 Apr '18, 19:39) stefan ♦♦

Hi, ich glaube ich habe mein Problem grad selbst gelöst, es funktioniert nämlich genau so wie ich es mir vorgestellt habe:

Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{article}

\usepackage{tikz}                               % Graphikpaket laden
\usetikzlibrary{shapes.geometric, arrows}       % Formen und Pfeiltypen des Graphikpaketes laden

\tikzstyle{rechteckrund} = [rectangle, rounded corners, minimum width=20mm, minimum height=8mm,text  centered, draw=black, fill=red!30]             % Definition Rahmen mit Rundungen

\tikzstyle{rechteck} = [rectangle, minimum width=20mm, minimum height=8mm,text centered, draw=black, fill=green!15, line width=0.8]                 % Definition Rahmen ohne Rundungen

\tikzstyle{Kreis} = [circle,draw=black, fill=yellow!10,line width=0.8]

\begin{document}

\begin{tikzpicture}[node distance=28mm]
\node (start) [rechteckrund] {program};
\node (identifier) [rechteck, right of=start] {identifier};
\node (Kreis) [Kreis, right of=identifier, below of=identifier] {Text};
\node (Kreis1) [Kreis, right of=Kreis] {TEXT};
\node (ende) [rechteckrund, right of=Kreis1, above of=Kreis1] {Schlussspurt};
\node (identifier1) [rechteck, right of=ende] {Finale};
\end{tikzpicture}

\end{document}
Permanenter link

beantwortet 09 Apr '18, 17:52

Volker's gravatar image

Volker
4124
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 10 Apr '18, 09:41

Ich habe Deine andere "Antwort" in einen Kommentar umgewandelt. Du kannst gern stets direkt die Frage editieren und Zusätze einfügen. Hier sind Antworten stets "echte" Antworten, keine Gespräche oder Rückfragen oder Zusatzinfos, sondern Lösungen. Editieren der Frage ist jederzeit möglich und erwünscht. Das verbessert die Übersicht erheblich für die Archivierung der Lösungen. Ungewohnt und anders als in Webforen, doch innovativ und nutzbarer. Bemerkungen gern wie hier als Kommentare. Wenn dies hier eine Lösung ist, dann ist es als Antwort auf die eigene Frage natürlich ok.

(09 Apr '18, 19:49) stefan ♦♦
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×689
×71
×3

gestellte Frage: 09 Apr '18, 16:16

Frage wurde gesehen: 2,681 Mal

zuletzt geändert: 10 Apr '18, 09:41