TeXwelt wurde neu installiert. Es funktionieren noch nicht alle Features und auch an den deutschsprachigen Formulierungen wird verbessert. Danke für eure Geduld.

Bisher löse ich es auf diesem Wege, was bei kurzen Begriffen auch passabel aussieht.

\begin{itemize} 
\item [xxx:] .....Text..............
..................noch mehr Text..........
..................und nochmal mehr Text 
\end{itemize}

Wenn man allerdings größere Begriffe im Klammerausdruck verwendet, sieht es nicht mehr so schön aus... also z.B.

\begin{itemize} 
\item [xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:] .....Text..............
......................................................noch mehr Text..........
......................................................und nochmal mehr Text 
\end{itemize}

Außerdem soll noch ein Rahmen drum. Wie kann ich den einfügen?

alt text

gefragt 04 Jan '14, 15:01

MaWe's gravatar image

MaWe
41226
Akzeptiert-Rate: 0%

bearbeitet 05 Jan '14, 15:05

esdd's gravatar image

esdd
15.2k123954

@MaWe: Enthalten deine Aufzählungen immer nur ein \item oder mehrere? Finden innerhalb der Aufzählungen Seitenumbrüche statt?

(05 Jan '14, 15:09) esdd

Einen Rahmen kann man zum Beispiel mit @Marco s mdframed-Paket erhalten, oder dem älteren framed oder mit \framebox{\parbox{\dimexpr\linewidth-2\fboxsep\relax}{Inhalt}}, dann kann Inhalt aber keinen Seitenumbruch enthalten.

(05 Jan '14, 15:10) Clemens

Mit einer KOMA-Script Klasse wie scrartcl (oder bei einer anderen Klasse mit dem Paket scrextend) kann man auch die labeling-Liste verwenden, die als obligatorisches Argument das längste Label verlangt (oder eben eines, das so weit ist, wie man möchte):

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{microtype}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\section{Test}
\blindtext
\begin{labeling}{xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:}
  \item[xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:] \blindtext
\end{labeling}
\end{document}

alt text

Einen Rahmen, der auch Seitenumbrüche erlaubt, kann man zum Beispiel mit mdframed hinzufügen:

\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{microtype}

\usepackage{mdframed}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\section{Test}
\blindtext
\begin{mdframed}
  \begin{labeling}{xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:}
    \item[xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:] \blindtext
  \end{labeling}
\end{mdframed}
\end{document}

alt text

Permanenter link

beantwortet 04 Jan '14, 18:07

Clemens's gravatar image

Clemens
20.7k163463
Akzeptiert-Rate: 61%

bearbeitet 05 Jan '14, 15:16

Hier ein Vorschlag mit enumitem. Da es bei dieser Aufzählung egal ist, ob itemize oder enumerate verwendet wird, wenn statt Bullet/Punkt oder Nummerierung sowieso ein eigenes Label verwendet wird, benutze ich letzteres, also enumerate. Hier kann man nämlich eine widest-Option für das breiteste Label angeben.

\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{blindtext}
\usepackage{microtype}
\usepackage{enumitem}
\begin{document}
\section{Test}
\blindtext
\begin{enumerate}[widest=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,leftmargin=*] 
\item [xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:] \blindtext
\end{enumerate}
\end{document}

Ausgabe:

Aufzählung mit breitem Label

Permanenter link

beantwortet 04 Jan '14, 15:21

stefan's gravatar image

stefan ♦♦
16.7k52544
Akzeptiert-Rate: 52%

Hey Stefan, genau so war es gedacht, danke Dir. Ist aber schon ein wenig aufwendig. Muss dieser Befehl mit widest zwingend gesetzt werden?

(04 Jan '14, 16:20) MaWe

@MaWe Wenn man ohne widest keine Referenzbreite hat, müsste man 2 Durchläufe haben, um zuerst das breiteste Label zu bestimmen und dann alles anzupassen. Eigentlichg wäre das ein einfacher Fall für tabularx. Willst Du die tabularx-Variante sehen?

(04 Jan '14, 18:03) stefan ♦♦

Ziel ist es auch noch bei einigen einen Rahmen/Box außen rum zu setzen. Von daher weiß ich nicht was dann geeigneter wäre.

(04 Jan '14, 19:05) MaWe

@MaWe Tabellen können ja Zellenrahmen mitbringen. Evtl. poste eine Skizze als Bild (kann handskizziert sein) vom erwarteten Endergebnis. Kann auch als neue (tabellenspezifische) Frage sein.

(04 Jan '14, 19:30) stefan ♦♦

denke da braucht man keine Zeichung, im Prinzip ganz simple einfach eine boxed enumerate.

(04 Jan '14, 20:47) MaWe

@MaWe Ok, Ansatz: \fbox{\parbox{\textwidth}{\begin{enumerate}[widest=xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx,leftmargin=*] \item [xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx:] \blindtext \end{enumerate}}}, Breite evtl. anpassen.

(04 Jan '14, 21:40) stefan ♦♦
1
(05 Jan '14, 11:05) Ulrike Fischer
Ergebnis 5 von 7 show 2 more comments
Deine Antwort
Vorschau umschalten

Folgen dieser Frage

Per E-Mail:

Wenn sie sich anmelden, kommen Sie für alle Updates hier in Frage

Per RSS:

Antworten

Antworten und Kommentare

Markdown-Grundlagen

  • *kursiv* oder _kursiv_
  • **Fett** oder __Fett__
  • Link:[Text](http://url.com/ "Titel")
  • Bild?![alt Text](/path/img.jpg "Titel")
  • nummerierte Liste: 1. Foo 2. Bar
  • zum Hinzufügen ein Zeilenumbruchs fügen Sie einfach zwei Leerzeichen an die Stelle an der die neue Linie sein soll.
  • grundlegende HTML-Tags werden ebenfalls unterstützt

Frage-Themen:

×17
×16

gestellte Frage: 04 Jan '14, 15:01

Frage wurde gesehen: 10,054 Mal

zuletzt geändert: 19 Jan '14, 18:50